Immer wieder dabei sein hier, das bringt Spaaaß…

0
674
(Foto: Sarah Szymanski)

Sieben große Fahrgeschäfte, sieben kleinere, jede Menge sogenannte „Fressbuden“ – und Publikum, das wieder Lust auf Fun-Veranstaltungen hat, – gemixt mit einer großen Prise Sonnenschein und das Wochenende ist gerettet.

Zugegeben, es ist kein zweistündiger Fußmarsch über das Gelände und selbst bei „Geschiebe“ und Bummeln kann man die Emsdettener Maikirmes 2022 in einer Stunde bewältigen, bietet aber gleichzeitig auch Gelegenheit, an der ein oder anderen Ecke länger zu verweilen.

Tatsächlich fehlt der Platz an der Feuerwache, das war bislang auch immer einen Schwenker wert, da steht aber aktuell noch das Testzentrum, welches heute nachmittag den Betrieb einstellen und in der kommenden Woche abgebaut wird.

Einige Lücken gibt es in den Reihen, Fadenziehen, Büchsen- oder Luftballonwerfen gab es sonst öfter. „Die haben ihre Lieferungen, mit denen sie den Stand bestücken, die als Preise herausgegeben werden, nicht bekommen.“, begründet Franz-Josef Beuntker, Marktleiter bei der Stadt Emsdetten, die kurzfristigen Absagen und weiß auch, warum: „Die Container liegen derzeit in China fest.“

Einige Beschicker haben in der Coronazeit investiert, sind jetzt mit ganz neuen oder in Teilen erneuerten Fahrgeschäften in Emsdetten.

Erfreulich, dass sich gestern bereits kurz nach der Eröffnung die Straßen zusehend füllten. Bei dem Wetter und Emsdettens Ruf für eine gut organisierte Familienkirmes, dürfte die Innenstadt heute und morgen wieder gut gefüllt sein. Wer die Möglichkeit hat, kann gerne das Auto zuhause stehen lassen und mit dem Rad in die Stadt fahren, denn die Parkplatzsituation könnte eng werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein