Hembergen feiert Jubelfeste

0
200
(Foto: BV Hembergen)

Insgesamt acht Jubilare des Bürgervereins Hembergen haben am kommenden Wochenende allen Grund, ihre Jubelfeste zu feiern. Am Freitag erfolgt die Ehrung der Jubelkönige aus dem Jahr 2020 und am Samstag dann die aktuellen 2021.

Corona hat bekanntlich in diesen beiden Jahren das traditionelle Schützenfest ausfallen lassen. Die Ehrung der Jubilare, derer, die vor 25, 40, 50 oder gar 65 Jahren die Königswürde errungen hatten soll aber trotzdem erfolgen.

Antreten wird an beiden Tagen zunächst um 18 Uhr bei Zurmühlen sein. Von da aus wird  zur Vogelstange marschiert, am Freitag mit den Emsauenbläsern, samstags begleitet das Kolping-Blasorchester die Hemberger Schützen.

Der Freitag steht ganz im Zeichen der Jubilare von 2020. Antreten ist um 18:00 Uhr bei Zurmühlen. Dort werden die Jubilare ausgeholt und zum Schützenfestplatz marschiert. Musikalisch begleitet werden wir an diesem Tag von den Emsauenbläsern.

Jubilare aus 2020

25-jähriges Vogelkönigspaar Ferdi und Mechtild Gier
40-jähriges Vogelkönigspaar Robert und Margret Schmitz
65-jähriges Vogelkönigspaar Rudolf und Gertrud Walbaum
25-jähriges Sternkönigspaar Andreas und Christiane Drieling

An beiden Abenden wird es zu Ehren der Jubilare am Schützenfestplatz einen Fahnenschlag geben.

Jubilare 2021

25-jähriger Vogelkönigsjubilar Dieter Tillmann mit Königin Monika Karrengarn
50-jähriger Vogelkönigsjubilar Hermann Pott mit Königin Siegrid Winters
25-jähriger Sternkönigsjubilar Erwin Schmitz mit seiner Frau Elisabeth
40-jähriger Sternkönigsjubilar Dietmar Kaluza mit seiner Frau Marita

Der Vorstand hat sich dazu entschieden, dass jeder der mitmarschieren oder mitfeiern möchte, vorher einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen muss. Dies gilt auch für genesene oder geimpfte Personen. Man hat sich zu diesem Schritt entschieden, um einen größt möglichen Schutz für alle teilnehmenden Personen zu gewährleisten. Jeder der seinen Test vorgelegt hat, bekommt ein Bändchen ans Handgelenk, um die Kontrolle besser zu gewährleisten. Am Festplatz werden auch Kontrollen durchgeführt, um sicherzustellen, dass nur Personen die getestet sind das Gelände betreten.

Es besteht die Möglichkeit sich direkt Vorort vom DRK testen zu lassen. An beiden Tagen steht ein Testwagen von 16:00 Uhr bis 17:45 an der ehemaligen Raiffeisen Genossenschaft und anschließend bis ca. 20:30 Uhr am Schützenfestplatz. Termine sollten frühzeitig unter folgendem link gebucht werden.

http://www.drk-nrw-Testzentrum.de/hembergen

Alternativ kann sich jeder auch woanders testen lassen und das Ergebnis Vorort vorlegen. Wichtig ist, dass das Ergebnis nicht älter als 48 Stunden ist.

Der Vorstand hofft, dass die Veranstaltung gut angenommen wird und viele Leute das Fest besuchen, um zwei unbeschwerte Abende in Hembergen feiern zu können. Hierzu ist auch jeder eingeladen, der sich dem Verein oder den Jubilaren verbunden fühlt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein