Heimspiel des TVE gegen Dessau-Rosslau muss verlegt werden

0
205

Nachdem bereits das Auswärtsspiel beim TV Großwallstadt abgesagt werden musste, wird nun auch das Heimspiel gegen den Dessau-Rosslauer HV 06 verlegt. Grund hierfür sind weiterhin die Corona-Infektionen beim TVE.

Mehr als die Hälfte des Profikaders hat noch mit der Infektion oder den Folgen dieser zu kämpfen, sodass die Partie am kommenden Freitag verschoben werden muss. Nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung ist für die überwiegende Zahl der Spieler an Profisport noch nicht zu denken. Am Ende der Woche stehen weitere Untersuchungen an.

„Hier geht die Gesundheit der Spieler vor. Wir sind zuversichtlich, dass im Laufe der kommenden Woche alle Spieler in den Trainingsbetrieb zurückkehren und das Heimspiel am 30. April gegen Dormagen planmäßig stattfinden kann“, so Geschäftsleiter Florian Ostendorf.

Der TVE befindet sich im Austausch mit der HBL und dem Dessau-Rosslauer HV 06 um möglichst kurzfristig einen neuen Termin für das wichtige Spiel bekanntgeben zu können. Alle Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit.

Für die Mannschaft von Trainer Sascha Bertow geht es jetzt darum, schnell wieder richtig fit zu werden und dann den Fokus voll und ganz auf die kommenden Aufgaben zu richten. Es gilt den Abstiegskampf anzunehmen, alle Kräfte zu mobilisieren und mit der Unterstützung der gesamten Region die Mission Klassenerhalt anzugehen!

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein