Handy am Steuer und Fahrt unter Drogeneinfluss

0
608

Am Freitag (20.11.) führte eine Streifenbesatzung des Verkehrsdienstes der Kreispolizei Steinfurt in Emsdetten eine gezielte Überwachung bezüglich „Handy am Steuer“ durch. Gegen 12:35 Uhr fiel dabei unter anderem ein Pkw-Fahrer auf, der während der Fahrt sein Smartphone am Ohr hatte und offensichtlich telefonierte. Als er kurz daraufhin gestoppt wurde, stellte der kontrollierende Beamte drogentypische Auffälligkeiten fest. Obwohl der 28-jährige Münsteraner zunächst beteuerte, noch nie im Leben Drogen konsumiert zu haben, verlief ein angeordneter Drogenvortest positiv. Erst jetzt räumte der Mann den Konsum von Marihuana ein. Ihm wurde durch eine hinzugezogene Ärztin eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Nun erwartet den Fahrer ein Verfahren wegen Führen eines Kfz unter Drogeneinfluss in Verbindung mit der illegalen Benutzung seines Smartphones.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein