Fridays for Future jetzt auch in Emsdetten – engagierte Jugendliche organisieren sich im 13drei

1
691
Elisa, Sarah, German und Marvin (auf dem Bild fehlt Clara) wolle in Emsdetten Teil der Fridays-For-Future-Bewegung werden (Foto: 13drei)

Eine Gruppe junger Emsdettener hat sich dazu entschlossen, eine Fridays for Future Gruppe in Emsdetten zu gründen und sucht noch Mitstreiter*innen. Zum Start wird die Gruppe dabei vom Projekt 13drei initiativ unterstützt, ein vom LWL gefördertes Projekt im Kinder- und Jugendzentrum Treffpunkt 13drei. „Dabei geht es allerdings nur um eine Art Starthilfe, keine inhaltliche Einmischung,“ betont Karin Bockweg, die als Sozialpädagogin das Projekt leitet. „Sobald sich die Gruppe gegründet hat, stehen wir als Kooperationspartner zur Verfügung,“ ergänzt sie.

Aber was ist Fridays for Future eigentlich? Die Bewegung Fridays for Future ist eine globale Aktion, die hauptsächlich von Schülerinnen und Schülern sowie Studentinnen und Studenten ausgeht. Nach dem Vorbild von Greta Thunberg, die die Bewegung gegründet hat, gehen sie auf die Straße und demonstrieren, um Leute hauptsächlich auf den Klimawandel, aber auch andere globale Probleme aufmerksam zu machen.

Einige junge Menschen aus Emsdetten planen nun ebenfalls, eine solche Gruppe zu gründen. Die Idee dazu kam von einem Besucher des Treffpunkts 13drei, der sich mit dem Anliegen an das 13drei gewandt hatte. Unter anderem aus dem Kreis der ehrenamtlich engagierten jungen Menschen, die im Jugendzentrum tätig sind, gab es direkt Interesse bei der Gründung aktiv dabei zu sein. Jetzt werden weitere interessierte junge Menschen aus Emsdetten gesucht, die mitmachen wollen. Noch steht die Gruppe in den Anfängen und alle Wege stehen offen. Zunächst wird es darum gehen, sich bei Fridays For Future formell als Ortsgruppe anzumelden. Danach werden sich wahrscheinlich einzelne Themen-Gruppen bilden, um an konkreten Problemen und Lösungen zu arbeiten. Erste Ideen für Themen sind z.B. „saubere und zuverlässige Trinkwasserquellen“, „Aktionen zum Thema Mülltrennung“, „Spendensammlung“, „reduzierte Umweltverschmutzung“, etc. Nichts davon ist in Stein gemeißelt und auch eigene Ideen sollen eingebracht werden.

Da es wegen der Corona-Krise momentan leider nicht möglich ist, sich analog zu treffen, werden wir zunächst Onlinemeetings veranstalten.  Das erste gemeinsame Treffen findet am Donnerstag, den 07. April 2021 um 18:15 Uhr statt. Zu diesen sind alle Interessenten herzlich eingeladen. Auf der Homepage des 13drei gibt es einen Zoom-Link, über den man sich dann einwählen kann. Es besteht auch die Möglichkeit sich über info@13drei.de  mit der Gruppe in Verbindung zu setzen, wenn Fragen bestehen oder man am Tag des Meetings verhindert ist. Die Möglichkeit, dass der Link per Mail zugeschickt wird, besteht ebenfalls.

Elisa, Sarah, German, Marvin und Clara würden sich freuen, wenn Fridays For Future auch in Emsdetten auf eine breite Basis bauen kann.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein