Freitag, 22. Januar 2021 Guten Morgen Emsdetten

0
282

Plattküeer-Friedagg – ümmer een Teeken: bloß noch wennige Stunnen un et is Wiäkenend. De, well in de Fabrik müett’t to’t arbeiden, küennt in Huse bliewen, de well Home-Office maakt, küennt von’t Kantoor in Wunnstuorm wesseln. Wenn’t Wiäder tolött, wett üm de Düören bietken rienmaakt, villicht Auto waschket, inkaupen … iäm alles wuto man in de Wiäke nich kümp.
Et giff bestimmt auk ne Menge Lüüde, well i all lange nich miähr seihn häbbt. Griept u doch äss dat Telefon und roopt an. De, well an de annere Siete is freiht sick und i küennt äs maol wieer n bietken präötken. Miästentiedt gifft ja ne Menge te vertellen üöwer mannigfache Themen. Un so’n Satz „Ussen Naober häww ne Niee“ de mäck sicker schnell de Runnen düört Duorp. Wenn sick aower am Enne harutstellt, dat met „niee“ – ne niee Kierrnsaage ment is, dann müett i uppassen, datt dat nich harutkümp, dat i wat in de Wiält sett’t häbbt.
Wobei düsset „in den Wiält setten“ auk all wieer duppeldütig sien kann.
Et is allet nich eenfack in düsse Wiält….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein