Frauen aller Nationen feiern digitalen Weltfrauentag

0
154

Am Montag, 08. März 2021, feiern Frauen aller Nationen den Internationaler Frauentag. Die Koordinationsstelle Integration und Ehrenamt der Stadt Emsdetten lädt an diesem Tag Emsdettenerinnen aus allen Kulturen – auch der deutschen Kultur – zu vier Zoom-Meetings und Online-Workshops ein.

Das Programm beginnt um 9.00 Uhr mit dem traditionellen Frauenfrühstück, das in diesem Jahr Corona-bedingt nicht in der AWO-Begegnungsstätte, sondern im eigenen Wohnzimmer stattfindet.

Ab 11.00 Uhr startet der Online-Workshop zum Thema „Frau und Beruf“, in dem Frau Dr. Evelyna Schmidt von der Deutschen Gesellschaft e.V. die Bildungs- und Berufschancen von Frauen in Deutschland beschreibt. „Dieser Workshop richtet sich ganz besonders an geflüchtete Frauen“, so Eva Kohl von der Stadt Emsdetten. „Gerade die jungen Mütter möchten Deutschprüfungen und eine Berufsausbildung absolvieren. Einige haben zwar gute Schulzeugnisse aus dem Herkunftsland mitgebracht, benötigen aber mehr Wissen und Selbstbewusstsein, um aus traditionellen Rollenmustern auszusteigen.“

Viele Frauen aus unterschiedlichen Kulturen wünschen sich mehr Kontakte zu deutschen Frauen. Im Online-Workshop „Frau und Freizeit“ wird ab 14.00 Uhr aufgezeigt, in welchen Einrichtungen, Vereinen und Initiativen sich Frauen aller Länder treffen oder gemeinsam ein Hobby ausüben können.

Krönender Abschluss ist die Lesung von Marion Döbert ab 16.00 Uhr. Döbert, die seit 2013 als freie Autorin beim „Spaß am Lesen Verlag“ tätig ist, liest aus ihren Büchern in einfacher Sprache. Die Autorin wurde für ihre Verdienste als Botschafterin für Alphabetisierung und Grundbildung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Anmeldungen für den digitalen Weltfrauentag nimmt Eva Kohl von der Koordinationsstelle Integration und Ehrenamt der Stadt Emsdetten per E-Mail an eva.kohl@emsdetten.de gerne entgegen. Die interessierten Frauen erhalten anschließend per E-Mail einen Link, um an den Veranstaltungen teilnehmen zu können. Das Herunterladen der Zoom-App ist dazu nicht erforderlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein