Firmenfahrzeug aufgebrochen – Diebesgut im vierstellligen Bereich

0
392
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

In der Zeit von Sonntag (12.05.24), ca. 17.00 Uhr, bis Montag (13.05.24) 07.20 Uhr ist ein Ford Transit am Pottmeierweg in Emsdetten aufgebrochen worden. Das Firmenfahrzeug war am Straßenrand Höhe Hausnummer 17 geparkt. Die Seitenscheibe an der rechten Schiebetür wurde beschädigt und so konnten die Täter in das Auto gelangen. Sie stahlen einige Messgeräte der Marke „Fluke“ aus dem Transit. Insgesamt wird der Schaden zurzeit auf eine hohe vierstellige Summe geschätzt. Zwischen Freitag (10.05.24) 10.00 Uhr und Montag (13.05.24) 07.00 Uhr ist in der Straße Müldersbusch, am Übergang zu Nien Eschk, ein VW Transporter aufgebrochen worden. Das Fahrzeug war auf einem Privatgelände geparkt. Unbekannte bohrten ein Loch in die rechte Schiebetür um sie zu öffnen. Die Diebe stahlen diverse Werkzeuge, unter anderem Akkuschrauber, Akkubohrhammer, Kompressoren, Werkzeugtaschen und -koffer. Der Wert liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Wer Angaben zu den Taten machen kann, wird gebeten die Polizei in Emsdetten unter 02572-93 06 44 15 zu kontaktieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.