Fassadengestaltung der Parkpalette hinterm Bahnhof zunächst geschoben

0
199
(Foto: Beschlussvorlage Stadt Emsdetten)

„Die Verwaltung wird beauftragt, in 2022 die Planungen für eine Grünfassade neu auszuschreiben und eine Machbarkeitsstudie erstellen zu lassen. Diese soll dann der Etatplanung 2023 dienen. / Für die Erstellung der Machbarkeitsstudie werden in den Etat 2022 10.000 € eingestellt. / Auf die Erstellung der ursprünglich geplanten textilen Fähnchen-Fassade wird in jedem Fall verzichtet.“

So lautete die Beschlussvorlage der Stadtverwaltung für den Ausschuss für Infrastruktur (AI) in der vergangenen Woche. Es geht um die Parkpalette hinter dem Bahnhof. Durch Helmuth Schäckel wurde dann eine denkbare Ausführung vorgestellt.

Als Kontrast zur großflächigen Versiegelung des Vorplatzes und zur optischen Aufwertung wurde hier eine Grünfassade vorgeschlagen. Die Politik hat jedoch mit Blick auf die Kosten sowie aktuell anstehender größerer Projekte die weitere Planung zunächst zurückgestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein