Exhibitionist unterwegs

0
479

Bereits am 27.01.2020 meldete die Kreispolizei für den Bereich Greven: Auf einem unbefestigten Weg im Bereich der Rathausstraße, der zur Lindenstraße führt, hat sich am Sonntagnachmittag (26.01.2029) ein Exhibitionist gezeigt. In der Zeit zwischen 16.00 Uhr und 16.55 Uhr ist der junge Mann dort zweimal aufgefallen. Der etwa 18- bis 20-Jährige entblößte sich und zeigte sich in schamverletzender Weise einer Fußgängerin. Die Polizei konnte den jungen Mann in dem Bereich nicht mehr antreffen. Er war mit einer blauen Jacke bekleidet und trug eine Strick-/Wollmütze ohne Bommel. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02571/928-4455.

Aktuell mit heutigem Datum erhalten wir folgende Meldung für Greven: Unweit des Tatortes vom Sonntag (26.01.) ist am Montagnachmittag (27.01.2020) erneut ein Exhibitionist aufgetreten. Ein unbekannter junger Mann hielt sich Montag gegen 17.00 Uhr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Emsweg auf. Im Hausflur des Gebäudes entblößte er sich und zeigte sich in schamverletzender Weise einem Kind. Als in dem Moment ein anderer Mann das Gebäude betrat, flüchtete der Unbekannte. Er war mit einem dunklen Pullover bekleidet und trug eine Mütze. Derzeit ist noch unklar, ob es sich in beiden Fällen um denselben Täter handelte. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02571/928-4455.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein