Erziehungsberatungsstellen im Kreis Steinfurt auch im „Lockdown-Light“ geöffnet

0
357

Die Familien- und Erziehungsberatungsstellen im Kreis Steinfurt bieten trotz verschärfter Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus weiterhin Beratung an.
Neben den digitalen Möglichkeiten der Online-Beratung und Telefonberatung können Ratsuchende unter Berücksichtigung der Hygienestandards auch im Lockdown-Light Beratungen von „Angesicht-zu-Angesicht“ wahrnehmen. Hier sind sich die Leiter*innen der
Beratungsstellen des Kreises einig: „Vor allem in Krisenzeiten, wie wir sie momentan erleben
ist es wichtig, dass es für Ratsuchende einen Ort gibt, an dem sie sich mit ihren individuellen
Belastungen auseinandersetzen können.“
An sechs Standorten im Kreis Steinfurt können Kinder, Jugendliche, jungen Erwachsene sowie Eltern Beratung durch die Erziehungs- und Familienberatungsstellen in Trägerschaft der Caritas (in Emsdetten, Greven, Rheine und Ibbenbüren) und der Diakonie (in Lengerich und Steinfurt) erfahren.
Die Anmeldegründe sind bunt und vielfältig. Neben Themen und Belastungen, die sich aus
der aktuellen Corona-Situation ergeben, spielen Fragen zu Erziehung (z.B. Trotzverhalten,
Konflikte in der Pubertät, Medienkonsum), Schwierigkeiten im Zusammenhang der aktuellen
Schulsituation, emotionale Krisensituationen (z. B. Stimmungsschwankungen), familiären
Konflikte und vieles mehr eine Rolle.
Ratsuchende können sich gerne per Telefon in einer der Beratungsstellen im Kreisgebiet anmelden.

Kontakt zu den Erziehung- und Familienberatungsstellen im Kreis Steinfurt:
Erziehungsberatungsstelle Emsdetten: Tel. 02572-15739
Erziehungsberatungsstelle Greven: Tel. 02571-80090
Erziehungsberatungsstelle Ibbenbüren: Tel. 05451-500223
Erziehungsberatungsstelle Lengerich: Tel. 05481-30542-40
Erziehungsberatungsstelle Rheine: Tel. 05971-862261
Erziehungsberatungsstelle Steinfurt: Tel. 02551-86370

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein