Erstklässler aus Greven/Reckenfeld, die noch keinen Bibliotheksausweis haben, können diesen kostenlos für die Schultüte bekommen

0
192

Bald beginnt die Schulzeit für die Erstklässler. Viele Schulanfänger haben bereits einen eigenen Bibliotheksausweis, die anderen können einen kostenlosen Leseausweis für die Schultüte bekommen. Zusammen mit einer kleinen Schultüte gibt es die in der Stadtbibliothek Greven.

Mit dem Leseausweis können die Kinder Bücher und andere Medien wie CDs, DVDs und Spiele oder Tonies kostenlos in der Bibliothek ausleihen. Regelmäßiges Vorlesen fördert den Schulerfolg und dann klappt es in einigen Monaten schon mit dem Selberlesen von kurzen Geschichten. Die vielen spannenden Büchern motivieren, sich mit dem ABC abzumühen. Und vor allem machen die Geschichten Spaß und fördern die Kreativität.

Die eigene Karte hat noch einen weiteren Vorteil. Mit ihr können Kinder lernen, aus der Fülle spannender Medien ein Buch auszuwählen. Ungeübte sind oft von der Vielzahl an Titeln überwältigt. Die Kinder lernen durch Ausprobieren Spannendes auszusuchen: Bücher, die von Inhalt, Schriftgröße und Schwierigkeitsgrad zu ihnen passen.

Eltern, Großeltern oder Paten können den Ausweis in der Bibliothek bekommen. Vor der ersten Ausleihe müssen die Erziehungsberechtigten die Anmeldekarte unterschreiben. „Die Kinder werden sich bestimmt über den ersten eigenen Ausweis in der Schultüte freuen“, ist das Grevener Bibliotheksteam überzeugt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein