Erster Todesfall im Kreis Steinfurt – 353 Personen derzeit infiziert

0
1807

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Samstag, 28. März, 8.30 Uhr, bei 353 (Vortag: 328). 54 (37) Menschen hiervon sind wieder gesund. Erstmals ist ein Mensch im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich dabei um einen 93-jährigen Mann, der im Kreis Steinfurt lebte. „Wir denken an die Angehörigen des Verstorbenen, denen unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt“, sagt Landrat Dr. Klaus Effing. Wie in anderen Teilen Deutschlands müssten auch im Kreis Steinfurt weitere Todesfälle befürchtet werden. Er sei dem medizinischen Personal in den Krankenhäusern im Kreis Steinfurt dankbar für den unermüdlichen Einsatz und bitte die Bürgerinnen und Bürger darum, sich weiterhin umsichtig zu verhalten.

Aktuell befinden sich 298 (291) Infizierte in der Isolierung.

Rund 1230 Menschen sind im Kreisgebiet aktuell in Quarantäne.

Aus der Quarantäne wurden rund 1000 Menschen entlassen.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen erkrankt:

Altenberge: 10 Personen (Vortag: 10)
Emsdetten: 50 Personen (49)
Greven: 29 Personen (29)
Hopsten: 7 Personen (6)
Hörstel: 8 Personen (10)
Horstmar: 3 Personen (3)
Ibbenbüren: 33 Personen (32)
Ladbergen: 1 Person (1)
Laer: 7 Personen (7)
Lengerich: 8 Personen (6)
Lotte: 6 Personen (5)
Metelen: 3 Personen (3)
Mettingen: 7 Personen (5)
Neuenkirchen: 7 Personen (7)
Nordwalde: 6 Personen (8)
Ochtrup: 7 Personen (7)
Recke: 10 Personen (12)
Rheine: 44 Personen (44)
Saerbeck: 7 Personen (7)
Steinfurt: 26 Personen (22)
Tecklenburg: 3 Personen (3)
Westerkappeln: 2 Person (2)
Wettringen: 14 Personen (13).

Der Kreis Steinfurt hat im Internet unter www.kreis-steinfurt.de viele Informationen rund um das Coronavirus eingestellt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein