Emsdettener LKW-Fahrer wird in Unfall verwickelt – 91-jähriger missachtet Vorfahrt und wird schwer verletzt

0
1172
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ein 91-jähriger Mann aus Münster ist am Dienstag (21.05.) bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Aldruper Straße / Grevener Straße schwer verletzt worden.

Ein 57-jähriger Emsdettener fuhr gegen 15.45 Uhr mit einem LKW in Greven auf der Aldruper Straße in Fahrtrichtung Münster. Im Kreuzungsbereich mit der Grevener Straße fuhr dann der 91-Jährige von rechts kommend in die Kreuzung ein, um weiter geradeaus auf der Grevener Straße in Richtung Gimbte zu fahren. Ersten Ermittlungen zufolge übersah er dabei den vorfahrtberechtigten Lkw, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Mercedes des Münsteraners wurde dadurch zunächst auf die dortige Verkehrsinsel und anschließend in den angrenzenden Graben geschleudert.

Der 91-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Emsdettener blieb unverletzt.

Die Unfallstelle war für die Bergung und die Unfallaufnahme für etwa eine Stunde gesperrt. Der entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 20.000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.