Emsdettener kollidiert in Greven mit Heugabel

0
1061
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Am Dienstag (08.03.) kam es gegen 12.30 Uhr auf dem Emsdettener Damm zu einem Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Mann aus Emsdetten fuhr mit seinem Ford Kuga in Richtung Greven. In Höhe der dortigen Emsbrücke kollidierte der Emsdettener mit einer Heugabel, die auf der Fahrbahn lag. Vermutlich wurde die Heugabel sowie eine Schaufel durch einen noch unbekannten Fahrzeugführer verloren. Am Ford entstand bei dem Zusammenstoß ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben machen können, von welchem Fahrzeug die Gegenstände auf die Fahrbahn gefallen sind. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Greven, Telefon 02571/928- 4455.

Ibbenbüren: 14-jähriger auf dem Schulweg verletzt – Zeugin gesucht

Der Fahrer eines dunklen Pkw missachtete am Mittwoch (09.03.), gegen 07:30 Uhr morgens, an der Einmündung Gravenhorster Straße/Grüner Weg die Vorfahrt eines 14-jährigen Ibbenbüreners. Der Schüler befuhr den Radweg der Gravenhorster Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Als er die Einmündung Grüner Weg passierte, kam aus diesem von rechts ein dunkler Wagen gefahren. Um eine Kollision zu verhindern, wich der Radfahrer nach links aus. Dabei kollidierte er mit der Bordsteinkante der dortigen Bushaltestelle. Der Schüler stürzte und verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer hielt kurz an, setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Der Mann war etwa 60-70 Jahre alt und hatte graue, lange Haare. Eine unbekannte Frau half dem 14-Jährigen. Die Frau und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ibbenbüren zu melden, Telefon 05451-9514315.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein