Emsdetten erzielt Rekordsumme – E-Center spendet 17.355 € an lokale Vereine

0
346
Elisa Horstkemper (Marktleiterin E center Emsdetten), Michael Kreft (Haus Hannah), Jouline Gronotte-Claaßen (DettenRockt), Carolin Schmidt (Kinderland lernen fördern) und Babette Behnen (E center Emsdetten) (Foto: E-Center)

Vergangenen Samstag, den 31. Juli, fand die Spendenübergabe der Spendenwand-Aktion des
E centers Emsdetten statt. 11 Wochen lang hatten die Emsdettener die Möglichkeit, bei ihrem
Einkauf im E center Spendenchips für ihre lokalen Lieblingsvereine zu sammeln und haben sich
dabei zu richtigen Sammlern entwickelt: rund 173.550 Spendenchips wurden an den Kassen
des E centers ausgegeben und damit eine Spendensumme von insgesamt 17.355€ erzielt.
„Wir sind überwältigt davon, wie gut die Vereine und Kunden die Aktion angenommen
haben“, berichtet Elisa Horstkemper, Marktleiterin des E centers. Eine so hohe Spendensumme
sei bisher bei keiner der Spendenwand-Aktionen, die in den anderen E centern der
Unternehmensgruppe Stroetmann durchgeführt wurden, zusammen gekommen. „Wir haben
einen neuen Rekord aufgestellt“, erzählt Frau Horstkemper stolz.
Insgesamt 40 Vereine haben an der Spendenwand-Aktion teilgenommen. Die Übergabe der
symbolischen Spendenschecks an die drei Vereine, für welche die größten Spendensummen
zusammen kamen, fand coronakonform in kleiner Runde statt. Dabei konnte sich das Hospiz
Haus Hannah über eine Spendensumme von 4.944,10€, Detten Rockt über 1.001,60€ und
das Kinderland lernen fördern über 727,80€ freuen.
Eine genaue Auflistung der jeweiligen Spendensummen für die gesamten Vereine finden
Interessierte auf der Facebook-Seite des E centers Emsdetten oder direkt vor Ort auf den
Bildschirmen im Markt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein