Ehrenmal der Teupen-Schützengesellschaft am E-Center neu bepflanzt

0
332
(Foto: Stadt Emsdetten)

Heute (Mittwoch, 18. November 2020) haben die Arbeiten zur Neubepflanzung der Freifläche am Ehrenmal an der Elbersstraße vor dem neuen E-Center begonnen. In einem ersten Schritt wurden sieben stattliche Bäume mit einem Stammumfang zwischen 40 und 90 Zentimetern und einer Höhe zwischen fünf und dreizehn Metern gepflanzt. Sie sollen die Bäume ersetzen, die dort im Zuge der Bebauung des Areals im vergangenen Jahr gefällt wurden.

Die Gestaltung und Bepflanzung der Fläche erfolgt nach den Plänen des Büros brandenfels landscape + environment aus Münster. Die Kosten für die Grünflächenplanung und die Umsetzung der Maßnahme werden vom Investor L. Stroetmann getragen.

Für die Freifläche wurden drei verschiedene Baumarten ausgewählt: Sumpfeichen, Zerreichen und Lederhülsenbäume, die den Bereich optisch stark aufwerten und sich zudem positiv auf das Stadtklima auswirken sollen. Außerdem gelten diese Arten als relativ resistent gegenüber klimatischen Veränderungen, sodass die Emsdettenerinnen und Emsdettener hoffentlich lange Freude an ihnen haben werden.

Nach den Baumpflanzungen soll die Grünfläche mit niedrigen Gewächsen wie Lavendel, Gräsern und Bienennährpflanzen unterpflanzt werden.

Hintergrund:
Im Rahmen der Überprüfung der Vitalität und Standfestigkeit des früheren Baumbestands am Ehrenmal wurde im Jahr 2019 durch zwei Gutachten festgestellt, dass die damaligen Bestandsbäume nicht erhalten werden konnten. Die Bäume, die ehemals in einem zusammenhängenden, größeren Baumbestand gestanden hatten, wurden als nicht mehr standsicher eingestuft. Daraufhin wurden die Bäume nach der Baumschutzsatzung freigestellt und im Frühjahr 2020 gefällt.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Umwelt hat im September 2019 auf Antrag der Fraktion DIE GRÜNEN einstimmig beschlossen, dass der Investor die zu fällenden Bäume am Ehrenmal durch neue Bäume an gleicher Stelle ersetzen muss.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein