Donnerstag, 27. Januar 2022 Guten Morgen Emsdetten

0
226

Wem ist die Maske nicht schon in Fleisch und Blut übergegangen, gehört zum Alltag dazu wie das Schlüsselbund, welches man ebenfalls beim Verlassen der Wohnung tunlichst nicht vergessen sollte?
Es soll ja schon Fälle gegeben haben, dass beim Essen die erhoffte Sättigung nicht erfolgte weil das Ding im Weg war, dieses Problem aber dann doch schnell behoben werden konnte.
Nun finden in diesen Zeiten ja auch vermehrt online-Konferenzen statt. Hier hatte unlängst ein Teilnehmer verantwortungsbewusst seine Maske aufbehalten. Auf den Hinweis, dass der Sinn einer online-Konferenz ja sei, dass dadurch der Sicherheitsabstand quasi um ein kaum zählbares Maß vervielfacht sei, kam die schlagfertige Antwort: „Ich befürchte, dass ich einen Computer-Virus habe.“ Nun, – für das Problem gilt es möglicherweise eine andere Strategie zu entwickeln…

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein