Die Naturschönheiten des Kreises Steinfurt auf dem Fahrrad erleben

0
353
(Foto: Böing / Kreis Steinfurt)

Kauzige Fische, Froschkönige, Kalkhügel, Kirchgänger, Venntüten und Klappertöpfe – die Natur im Kreis Steinfurt ist reich an Schätzen und Schönheiten. Beim entspannten Radeln lassen sie sich besonders gut entdecken und mit allen Sinnen genießen. Zum Start in die Sommerferien bietet das Amt für Kultur, Tourismus und Heimatpflege des Kreises Steinfurt die beliebten Flyer der NaTourismus-Radrouten kostenfrei an.

„Die vor rund zehn Jahren von der Biologischen Station Kreis Steinfurt zusammen mit der Naturschutzstiftung und dem Planungsamt des Kreises erarbeiteten NaTourismus-Routen liefern Naturgenuss pur für Radfahrerinnen und Radfahrer“, lädt Kirsten Weßling, Leiterin des Amts für Kultur, Tourismus und Heimatpflege, zum Bestellen der Broschüren ein. Die Auflagen aus den Jahren 2013 bis 2020 enthalten in den Erläuterungen noch nicht das vor zwei Jahren vollendete Knotenpunkt-System.

Die insgesamt zwölf Strecken – sechs im Steinfurter und sechs im Tecklenburger Land – führen durch fast alle Orte des Kreises und eignen sich auf Längen zwischen 25 und 54 Kilometern ideal dazu, die vielfältige Flora und Fauna des Münsterlandes und des Tecklenburger Landes zu erleben.

Die Broschüren können  über die Internetseite des Kreises Steinfurt bestellt werden: https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisportrait/Tourismus/NaTourismus-Routen/

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.