Die Corona-Fallzahlen aus dem Krisenstab in Steinfurt

1
2483

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Steinfurt liegt heute (Sonntag, 14. März, 10 Uhr) bei 61 (Vortag: 48). Die gestrige Inzidenz ist als nur wenig aussagekräftig anzusehen, da es technische Probleme bei der Übermittlung der Infektionszahlen an das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) gab.

Die Inzidenzzahl ist die Zahl der neu mit dem Coronavirus infizierten Menschen innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Es wurden 37 (64) Neuinfektionen zum Vortag verzeichnet. Damit liegt die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt bei 11028 (10991) – das entspricht rund 2462 (2453) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern.

10211 (10190) Menschen sind inzwischen wieder gesund.

Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 270 (270). (Die Anzahl der Verstorbenen kann in der Landesstatistik abweichen, da dort nur die mit SARS-CoV-2 infizierten Todesfälle mit einem labortechnisch gesicherten Ergebnis gezählt werden. Der Kreis Steinfurt dagegen zählt auch Verstorbene, bei denen das Virus nicht labortechnisch gesichert werden konnte, aber der Krankheits- und Sterbeverlauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine Infektion mit dem Coronavirus zurückzuführen und dies auch in der ärztlichen Todesbescheinigung so benannt ist.)

Aktuell befinden sich 547 (531) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:

Altenberge: 13 Personen (10)
Emsdetten: 81 Personen (81)
Greven: 52 Personen (49)
Hopsten: 6 Personen (7)
Hörstel: 42 Personen (42)
Horstmar: 13 Personen (9)
Ibbenbüren: 68 Personen (67)
Ladbergen: 8 Personen (9)
Laer: 6 Personen (5)
Lengerich: 33 Personen (35)
Lienen: 9 Personen (9)
Lotte: 6 Personen (6)
Metelen: 2 Personen (2)
Mettingen: 3 Personen (3)
Neuenkirchen: 8 Personen (8)
Nordwalde: 8 Personen (6)
Ochtrup: 24 Personen (24)
Recke: 19 Personen (15)
Rheine: 75 Personen (70)
Saerbeck: 2 Personen (3)
Steinfurt: 21 Personen (25)
Tecklenburg: 18 Personen (16)
Westerkappeln: 7 Personen (6)
Wettringen: 23 Personen (24)

Der Kreis Steinfurt hat im Internet unter www.kreis-steinfurt.de/corona viele Informationen rund um das Coronavirus und auch ein Dashboard mit den aktuellen Zahlen eingestellt. Außerdem ist zum Thema eine allgemeine Hotline unter 02551 / 69 7100 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 15 Uhr geschaltet. Zusätzlich gibt es unter der Nummer 02551 / 69 7101 eine Hotline für Reiserückkehrer. Diese ist täglich von 10 bis 15 Uhr erreichbar.

1 Kommentar

  1. Hallo
    Ich glaube sie testen wohl nicht richtig.
    In Supermärkte drängeln sich 100 te von Leuten Tag fűr Tag und die Zahlen sinken und nun wo man eine leichte Lockerung gemacht hat wo man nur allein mit Anmeldung rein darf steigen die Werte der covid Zahlen.???
    Wem wollen die hier verarschen, wenn man einen leichten schnupfen hat legt man es bei Corona bei Raucherhusten und eine leichte laufende Nase kommt auch bei Corona bei. Kommt mal klar in eurem Leben und lernt mal etwas altes weg zu schmeißen und nur das aktuelle zu nehmen das was eine schwere Grippe ist, ist längst nicht Corona.
    Und noch etwas ich habe noch kein test gesehen wo steht sie haben Corona oder Influences.
    Beim test mit 1 Strich negativ mit 2 Strichen positiv supi dann kaufe ich mir ein Schwangerschaftstest kommt aufs gleiche raus.
    Und was ihr Covid 19 nennt ist eine Grippe und nichts anderes.
    Das es Politische hintergrűnde hat werden alle erst glauben wenn Deutschland total zerstört wurde von diese CDU diese möchte gern Politiker

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein