Der Kreis Steinfurt aktualisiert seine gestrige Meldung in Sachen „Corona“

0
1555

Nachdem das Coronavirus (Erkrankung: COVID-19) nun mehrfach auch in Nordrhein-Westfalen nachgewiesen worden ist, gibt der Kreis Steinfurt vorbeugend Hinweise zum Umgang mit Allgemein-/Erkältungssymptomen (z.B. Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber oder Atemwegssymptomatik): Im Falle des Auftretens dieser Symptome sollten Betroffene zunächst telefonisch ihre Hausarztpraxis kontaktieren und das weitere Vorgehen mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin absprechen. Außerhalb der hausärztlichen Sprechzeiten (nachts und am Wochenende) sollte die Nummer des Kassenärztlichen Notdienstes 116 117 kontaktiert werden.

Notfallambulanzen der Krankenhäuser sollen nicht selbstständig und auch nicht primär aufgesucht werden, sondern Notfällen mit Krankenhausversorgungspflicht vorbehalten bleiben. Die Notrufnummer des Rettungsdienstes 112 sollte nur in wirklichen gesundheitlichen Notfallsituationen gewählt werden.

Die Kassenärztliche Vereinigung hat unter der Nummer 116 117 außerdem eine Patientenhotline eingerichtet. Hier beraten Ärzte zum Coronavirus. Für die 116 117 gelten folgende Telefonzeiten: Freitag, 28. Februar, von 15 bis 22 Uhr sowie Samstag, 29. Februar, und Sonntag, 1. März, von 8 bis 22 Uhr.

Das Kreis-Gesundheitsamt hat eine eigene 24/7-Hotline eingerichtet, an die sich Bürgerinnen und Bürger bei Fragen rund um das Coronavirus wenden können. Sie ist zu erreichen unter 02551 69 2825.

Die Informationen rund um das Thema Coronavirus auf der Homepage des Kreises Steinfurt unter www.kreis-steinfurt.de werden regelmäßig aktualisiert.

Folgende Maßnahmen der Allgemeinhygiene helfen, um sich und andere zu schützen: Regelmäßig und gründlich die Hände mit Seife waschen, Hustenetikette einhalten (z.B. in die Ellenbeuge husten, Einmaltaschentücher nutzen), aufs Händeschütteln verzichten und im Erkrankungsfall zuhause bleiben und den Kontakt zu anderen Personen auch im häuslichen Umfeld reduzieren bzw. vermeiden.

Weitere Informationen gibt es auch unter:

https://www.mags.nrw/coronavirus

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein