Darum war die B54 gesperrt

0
700

Die B 54 bei Burgsteinfurt ist am Montag (16.11.2020) gegen 07.20 Uhr in Fahrtrichtung Münster zeitweise gesperrt worden, da sich etwa 500 Meter vor dem Nordwalder Kreuz ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Ein 22-jähriger Ochtruper und eine 52-jährige Ochtruperin wurden leicht verletzt. An der Unfallstelle wird die zweispurige Fahrbahn zu einer Spur zusammengeführt. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren beide Verkehrsteilnehmer auf der rechten Spur in Richtung Münster. Über die Fahrstreifenzusammenführung ordnete sich ein unbekanntes Fahrzeug vor der 52-jährigen Hyundai-Fahrerin ein. Daraufhin musste diese stark abbremsen. Der ihr folgende 22-jährige Renault-Fahrer musste ebenfalls stark bremsen, konnte ein Auffahren auf den Hyundai der Ochtruperin jedoch nicht mehr verhindern. Beide Autos wurden stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf rund 3500 Euro. Die B 54 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Ausgelaufene Motorflüssigkeiten mussten abgestreut und der Wagen des 22-Jährigen abgeschleppt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein