Countdown zum Jubiläum 100 Jahre Hollinger Spielmannszüge

0
495
(Foto: Schwegmann)

Eine Pauke, eine Lyra, zwei Trommeln und ein Tambourstab, gefertigt aus Kupfer vom Emsdettener Künstler und Urgestein des Hollinger Spielmannszuges, Franz-Josef „Toto“ Schwegmann, zieren den Torbogen zum Festplatz am Hof Brumley. Zum Marschieren sind diese Instrumente definitiv zu schwer aber sie symbolisieren das, wofür die Hollinger Spielmannszüge seit jetzt 100 Jahren stehen: Beständigkeit.

(Foto: Schwegmann)

In dieser Woche wird an dieser Stelle einiges passieren, – größte erkennbare Veränderung wird wohl das Festzelt sein, welches ab Dienstag aufgebaut wird. Viele fleißige Hände werden dem Festplatz den letzten Feinschliff geben.

Ab Freitag spult dann das Programm, beginnend mit dem großen Festkommers. Am Samstag zunächst das „Zweig-zur-Stange-bringen“, Treffpunkt hierfür ist das Vereinslokal Wältermann in unmittelbarer Nachbarschaft. Anschließend dann die Red-Party, hier wird der Name Programm sein.

Der Festumzug durch Hollingen mit den Gastvereinen, befreundeten Spielmannszügen und Musikzügen, wird dann am Sonntag den Höhepunkt bilden.

(Foto: Schwegmann)

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.