Bürgermeister Kellner besucht neuen Unternehmenssitz von S.W.-Überdachungen

0
459
Auf dem Foto v.l.n.r.: Christian Hövels (ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten), Doris Weber-Winkler, Siegmar Winkler (Geschäftsführer), Jens Winkler (Meister und intern. Schweißfachmann), Bürgermeister Oliver Kellner (Foto: Stadt Emsdetten)

Bürgermeister Oliver Kellner besuchte gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Christian Hövels vom ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten das Emsdettener Unternehmen S.W.-Überdachungen am Standort an der Anni-Albers-Straße. Der neue Unternehmenssitz im Industriegebiet Süd wurde 2021 fertiggestellt. In der rund 1.600 Quadratmeter großen neuen Produktionshalle mit Bürotrakt und Ausstellung stellt der Spezialist für Bedachungen aller Art individuell angefertigte Einzelstücke auf Aluminiumbasis her. Das Unternehmen wurde 2004 von dem Geschäftsführer Siegmar Winkler zusammen mit seiner Ehefrau Doris Weber-Winkler gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 28 Personen inklusive drei Auszubildenden. Mit seiner im Jahr 2014 abgelegten Meisterprüfung im Metallbauhandwerk ist der Sohn Jens Winkler mittlerweile ebenfalls in die Unternehmensführung eingestiegen. Der vom Unternehmen ausschließlich verwendete Werkstoff Aluminium für den Konstruktionsbau der Überdachungen erfreut sich aufgrund seiner Langlebigkeit und Leichtigkeit hoher Beleibtheit. Das Unternehmen hat für seine Überdachungen ein eigenes Konstruktionssystem entwickelt. Die Konstruktionen können mit verschiedensten Gläsern und Beschattungstechniken kombiniert werden.

„In den vergangene zwei Jahren konnten wir deutliche Auftragszunahmen feststellen, da bedingt durch die Corona-Pandemie mehr in die Aufwertung der eigenen Immobilie investiert wurde“, freut sich Geschäftsführer Siegmar Winkler. Die jeweiligen Angebote werden dabei individuell ermittelt und sind stark von den verwendete Materialien beeinflusst. „So hat sich aufgrund des Krieges in der Ukraine der Aluminiumrohpreis im Vergleich zum Vorjahr leider mehr als verdoppelt, sodass auch wir gezwungen sind, unsere Preiskalkulationen anzupassen“, beschreibt Jens Winkler die aktuellen Auswirkungen der weltpolitischen Lage. „Das Unternehmen ist ein Musterbeispiel eines Emsdettener Mittelständlers, der seinen Erfolg auf einer starken Familie mit unternehmerischen Wagemut begründet“, freut sich Bürgermeister Oliver Kellner über seinen Besuch.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein