Brand bei Lohmann

0
3853

umfangreiche Fotostrecke am Textende

Update
Die Proben der Luftmessungen zeigen keine gesundheitsgefährdenden Belastungen, die Ergebnisse der Löschwasserproben stehen noch aus. Die Feuerwehr hat inzwischen begonnen, ihr Material zu räumen.
Bürgermeister Oliver Kellner machte sich vor Ort ein Bild der Lage und bedankt sich bei allen Akteuren vor Ort, insbesondere bei den beteiligten Feuerwehrfrauen und -männern: „Meinen ganz besonderen Dank für Ihren schnellen und engagierten Einsatz! Und das an Heilig Abend! Ich bin sehr stolz auf unsere Feuerwehr! Danke auch an die Kameradinnen und Kameraden nach Greven, Saerbeck und Nordwalde!

Update
Mittlerweile 150 Einsatzkräfte vor Ort, auch das DRK ist ausgerückt zur Einrichtung einer Verpflegungsstelle, man rechnet mit einem längeren Einsatz.
Vier mobile Messtrupps sind derzeit unterwegs um sowohl die Werte des Löschwassers aber auch in der Luft gemessene Konzentrationen zu dokumentieren. Bis die Ergebnisse vorliegen wird das Löschwasser aufgefangen und in Tanks zwischengelagert.
Der Rauch zieht derzeit nach Greven-Reckenfeld, bitte auch hier Fenster und Türen geschlossen halten!

Update
Auf einer Fläche von ca. 400 m² brennen vor allem Elektrogeräte (Kühlschränke). Die Feuerwehr hat mittlerweile Vollalarm ausgerufen, die untere Wasserbehörde und der Kreisbrandmeister sind informiert. Weitere Löschzüge aus Saerbeck, Greven und Nordwalde sind alarmiert.
Die Anwohner in Hollingen sind vorsorglich angehalten, Fenster und Türen zu schließen und Klimaanlagen auszuschalten. Begeben Sie sich in geschlossene Räume.

Anfangsmeldung
Weithin sichtbar eine Rauchsäule. Laut Polizeiangaben vor Ort, hat es bei Schredderarbeiten eine Stichflamme gegeben, die dann eine Maschine in Brand gesetzt hat. Das Feuer hat sich weiter ausgebreitet, die Feuerwehr arbeitet mit Hochdruck. Eine verletzte Person konnte inzwischen geborgen und ärztlich versorgt werden. Die Arbeiten vor Ort dauern an. Der Bereich ist weitläufig gesperrt, Verkehrsumleitungen werden derzeit eingerichtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein