BM-Kandidat bei der Interessengemeinschaft Dorfkern Ahlintel (IDA)

0
651
(Foto: privat)

Der Bürgermeisterkandidat der CDU Stefan Ahmann besuchte zusammen mit den CDU Rats- und Kreistagskandidaten Christian Erfling, Jost Laumann, Erik Essmann und Mike Westkemper die Interessengemeinschaft Dorfkern Ahlintel (IDA). Begrüßt wurden sie durch den 1. Vorsitzenden Ludger Averbeck, den 2. Vorsitzenden Hubertus Karlheim, der Schriftführerin Jutta Hille und den Kassierer Michael Abeler. Die IDA wurde im Jahr 2000 gegründet und hat mittlerweile 220 Mitglieder. Seit 2004 hat die IDA die „alte Schule“ von der Stadt Emsdetten für den symbolischen Preis von 1 € gemietet. Mit über 7000 Stunden Eigenarbeit und einer finanziellen Unterstützung der Stadt und der Ahlinteler Schützengesellschaft wurde das Gebäude renoviert und 2005 wiedereröffnet. Die Räume werden heute unteranderem von der Schützengesellschaft, dem Spielmannzug und dem Wagenbau genutzt. Viele Veranstaltungen, wie z.B. der Kinderflohmarkt und das Gemeindefrühstück finden in der alten Schule statt. Mehrere Sportgruppen nutzen die Räumlichkeiten für ihre Übungen und auch das Wahllokal wird bei der Kommunalwahl in den Räumen der alten Schule eingerichtet. Die Räumlichkeiten können für bestimmte Veranstaltungen angemietet werden, jedoch nicht für private Feierlichkeiten. Die Nebenkosten und Instandhaltung für das Gebäude werden durch die Mitgliedsbeiträge getragen, bei größeren Ausgaben ist man jedoch auf Spenden und Zuschüsse angewiesen. Stefan Ahmann machte deutlich, dass die IDA ein gutes Beispiel dafür ist, wie Gemeinschaft gelebt werden kann. In Ahlintel setzen sich Jung und Alt für die IDA ein, hier kennt jeder jeden und wenn eine helfende Hand gebraucht wird sind gleich mehrere da. Solche Projekte sind wichtig und müssen auch weiterhin unterstützt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein