Bleibt zu hoffen, dass es nur ein schlechter Scherz war….

0
1281
Symbolfoto

Was AllesDetten hier zugetragen wurde, lässt tatsächlich an gesundem Menschenverstand zweifeln:

Zugetragen hat es sich in einem Emsdettener Supermarkt, einen jener Orte, an denen die Ansammlung größerer Menschenmengen (noch?) nicht verboten ist, weil diese der Grundversorgung der Bevölkerung dienen. Umso mehr ist es erforderlich, dass die Kunden sich und auch die Mitmenschen im besonderen Masse schützen, – sei es durch Abstandhalten, durch Tragen von Handschuhen, durch nicht anhusten oder -niesen, insbesondere im Kassenbereich, wo es naturgemäß zur Bündelung von Kunden kommt.

Am Samstag ließ dann ein Kunde, nachdem er seinen Einkauf verstaut hatte, bezahlt hatte und im Begriff war, den Markt zu verlassen, ganz nebenbei die Bemerkung fallen, dass er gerade aus Tirol zurückgekehrt sei. Bei der Kassiererin und den umstehenden Kunden löste das Schockstarre aus.

Das Verhalten dieses Herren ist mit Nichts zu rechtfertigen! So er tatsächlich gerade aus Tirol gekommen ist, ist sein Auftreten in der Öffentlichkeit geradezu gemeingefährlich. Wenn es sich um einen üblen Scherz handeln sollte, dürfte dem Herren leider jegliche Form von Anstand fehlen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein