Besuch im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst weiterhin möglich

0
253
(Foto: Münsterland eV - Philipp Fölting)

Zutritt mit negativem Corona-Test und Termin

Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst bleibt weiterhin geöffnet, und die Kunst im DA ist live vor Ort zu erleben. Trotz steigender Inzidenzzahlen darf aufgrund der neuen Bestimmungen des Landes NRW und der Testverordnung des Kreises Steinfurt weiterhin die Kunst erlebbar gemacht werden.

Im Rahmen des münsterlandweiten Klangkunstfestivals SOUNDSEEING ist im Kunsthaus noch bis zum 25. April die Klanginstallation WEAVING der international renommierten Künstlerin Christina Kubisch zu sehen und zu hören. Auch die historische Präsentation „Kartoffeln, Bohnen, Petersilie. Gravenhorster Gärten nach 1945“ ist geöffnet. Bis zum 12. September besteht die Gelegenheit, diese Ausstellung anzuschauen. Das Herzstück bildet im DA auch in diesem Jahr wieder das Projektstipendium KunstKommunikation. Vier spannende Kunstprojekte laden zum Mitmachen und Mitdenken ein: textile Objekte als (un-)tragbare Kostüme, zeichnerische Schattenverläufe, ein überdimensioniertes Memoryspiel und Selfies als kreative Bildwelten. Seit Februar sind die Künstlerateliers neu bezogen und werden ganzjährig als Arbeits- und Ausstellungsräume genutzt. In diesem Jahr setzen die vier Künstlerinnen Julia Arztmann, Kati Gausmann, Carola Rümper und Janina Schmid im DA ihre Kunstprojekte um. Bei einem Spaziergang über das Klostergrün ist die Gartenkunst der Gravenhorster SAISONALE* zu genießen Ein Besuch im Kunsthaus ist nur mit vorheriger Terminbuchung unter der Nummer (0 25 51) 69 – 42 15, Kontaktnachverfolgung und mit der zusätzlichen Vorlage eines zertifizierten, tagesaktuellen, negativen Corona-Schnelltests möglich. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die Testergebnisse schriftlich vorzuzeigen. Kostenlose Schnelltests sind in zertifizierten Testzentren erhältlich. Eine Liste der aktuellen Schnellteststellen im Kreis Steinfurt ist im Internet unter www.kreissteinfurt.de/schnelltests zu finden.

Für einen Aufenthalt im DA gelten weiterhin die bekannten AHA-Regeln und das Tragen einer medizinischen Maske.

Für alle, die bisher noch nicht live vor Ort sein können, wird die Kunst im DA weiterhin online präsentiert. Die gesamte virtuelle Dokumentation ist auf www.da-kunsthaus.de/DA-goes-on zu sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein