„Besser Heizen“ für Klima und Geldbeutel – Online-Seminar am Mittwoch, 12. Mai

0
47
(Foto: Verbraucherzentrale NRW)

Verbraucherzentrale NRW und energieland2050 e. V. laden ein

Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten sind angezählt. Ältere Ölheizungen müssen per Gesetz ausgetauscht werden. Zudem muss seit Beginn des Jahres aufgrund der CO2-Bepreisung mehr für Öl und Gas gezahlt werden. In dem Online-Seminar „Ölheizung raus: Und nun?“ der Verbraucherzentrale NRW und des energieland2050 e. V.  am Mittwoch, 12. Mai, 19 Uhr, erhalten Teilnehmende Informationen zum Umstieg auf klimafreundliche Alternativen. In dem Zoom-Seminar wird unter anderem erklärt, warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie Verbraucherinnen und Verbraucher im Kreis Steinfurt die günstigen Fördermöglichkeiten nutzen können. Auch sind moderne Heiztechnologien wie Wärmepumpen, Brennstoffzellen- oder Pelletheizungen sowie deren Planung Thema. Die Energie-Experten der Verbraucherzentrale stehen anschließend für Fragen zur Verfügung. Weitere Informationen und den Link zur Teilnahme gibt es im Internet unter www.verbraucherzentrale.nrw/besser-heizen/veranstaltungen.

Das Online-Seminar ist Teil der Aktion „Besser Heizen“ des Projekts Energie2020plus der Verbraucherzentrale NRW, das mit Mitteln des Landes und der EU gefördert wird. Es findet statt in Kooperation mit energieland2050 e.V. des Kreises Steinfurt. Weitere Informationen bietet die Beratungsstelle Rheine der Verbraucherzentrale NRW, Telefon 05971 8697001 oder per E-Mail an rheine@verbraucherzentrale.nrw.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein