Bauarbeiten im Bereich Biekmeresch/Brede

0
224

„Um volle Funktionalität und Sicherheit der Gasversorgung zu gewährleisten, bedarf es
regelmäßiger Kontrollen und Instandhaltungsmaßnahmen unseres Netzes.“ So die Thyssengas GmbH in einer Pressemitteilung. Eine solche Instandhaltungsmaßnahme wird nun in Emsdetten im Bereich Biekmeresch/Brede stattfinden. Im Zuge dieser Instandhaltungsarbeiten wird von der Thyssengas ein Abschnitt der bestehenden Erdgasleitung auf einer Länge von ca. 40 m freigelegt.

Für diese Maßnahme wird der Bereich Biekmeresch/Brede vom 30.10. bis voraussichtlich 13.11.2020 gesperrt.
Eine entsprechende Umleitungsstrecke wird eingerichtet und ausgeschildert.
Rettungseinsätze sind selbstverständlich weiterhin jederzeit möglich. Auch Zufahrten
zu Garagen und Grundstücken bleiben soweit erhalten. Teilweise müssen die
Anwohnerinnen und Anwohner allerdings mit Wartezeiten für das Legen von
Überfahrten rechnen.

Die Gasversorgung der Region ist während der gesamten Bauphase vollumfänglich
gewährleistet. Die Thyssengas GmbH bemüht sich, die Verkehrsbehinderungen so gering wie
möglich zu halten und bittet um Verständnis für diese Baumaßnahme.

Die Pipeline hat einen Durchmesser vom 200 mm und wird mit einem maximalen
Betriebsdruck von 16 bar betrieben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein