Austumer Jubelprinzen 2021

0
304
(Foto: privat)

Die Nikolausparty zu Karneval im Keller des damaligen Stadtprinzen Ferdi Recker wird das Ehepaar Schwering wohl niemals vergessen. Das sei ihr ganz persönliches Highlight ihrer Session gewesen. Vor 25 Jahren wurden Ludger und Henrike Schwering zum Prinzenpaar ernannt und feierten zusammen mit dem Elferrat unter dem Motto: „Elf Pferde stehen vorm Stall“.
Auch im Verein legte der gelernte Bauzeichner eine ansehnliche Karriere hin. 1996 war er Saalprinz, 1989 Vogelkönig und 2000 Kaiser. Außerdem half Ludger Schwering 25 Jahre aktiv beim Wagenbau und 10 Jahre bei der Austumer Karnevalszeitung „Austumer Düörgemös“ mit. 6 Jahre führte der jetzige Karnevals-Rentner das Amt des Schriftführers im Vorstand aus und war beim Bundesfest 1991 Stadtmajor.
Dem nächsten Prinzenpaar raten die beiden Jubilaren, dass man einfach alles mitnehmen und genießen solle. Schließlich muss man auch seinen Spaß an der Sache haben und nicht nur der Erwartungshaltung aller anderen gerecht werden wollen.

70 Jahre Jubelprinz

(Foto: privat)

Und auf einmal war er Saalprinz! So muss es wohl gewesen sein, als Heinrich Borgmann 1951 das Gewand umgelegt worden war. Er kam gerade erst aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück und wurde direkt zum „Auserwählten“ ernannt. Von da an konnte er nicht genug vom Feiern bekommen und legte eine ordentliche Karriere als Mitglied der Austumer Gesellschaft hin. Zwei Jahre nachdem er Saalprinz war, wurde er Vogelkönig. 1965 dann Scheibenkönig und 1982 sogar Kaiser. Auch das Amt des 1.Vorsitzenden trat er an, einmal von 1956 bis 1960 und dann noch einmal von 1976 bis 1981. Heute ist der Jubilar Ehrenvorsitzender.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein