Aus der Polizeimappe – „Schlauer gegen Klauer“

0
431
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Im Kreis Steinfurt hat es am Osterwochenende (28.03. – 01.04.24) wieder vermehrt Taschendiebstähle gegeben. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch mal eindringlich davor und bittet alle Bürgerinnen und Bürger: Seien Sie aufmerksam und tragen Sie Ihre Wertsachen, wie Bargeld und Bankkarten immer bei sich. Taschendiebe greifen meist dann zu, wenn die Geldbörse nicht sicher verstaut wurde. Die Täter lenken ihre Opfer ab, in dem sie diese zum Beispiel in ein kurzes Gespräch verwickeln. Egal ob im Geschäft, auf dem Supermarktparkplatz oder in der Fußgängerzone. Und diese kleinen Ablenkungsmanöver reichen oft aus und das Portemonnaie ist weg. Oft fällt den Geschädigten dies erst an der Kasse im Supermarkt oder zuhause beim Auspacken des Einkaufs auf. Denken Sie daran: Taschendiebe sind überall unterwegs. So schützen Sie sich vor Taschendiebstahl: – Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit wie nötig. Führen Sie nur die Papiere mit sich, die Sie auch wirklich brauchen. – Tragen Sie Geld, Zahlungskarten und Papiere sowie Ihr Smartphone immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. – Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite. – Fordern Sie Abstandhalten ein, wenn Ihnen Fremde zu nahekommen sollten. – Legen Sie Geldbörsen nie offen in den Einkaufswagen. Wenn Sie von einem Taschendiebstal betroffen sind, tun Sie bitte folgendes: – Veranlassen Sie die sofortige Sperrung aller Karten. Über den Sperr-Notruf 116 116 ist dies für alle Girokarten und die meisten Kreditkarten möglich. – Zeigen Sie einen Diebstahl auch bei der Polizei an. Diese kann zusätzlich die Sperrung des elektronischen Lastschriftverfahrens per Unterschrift (SEPA-Lastschriften) veranlassen. – Prüfen Sie sorgfältig Ihre Kontobewegungen und reklamieren Sie unberechtigte Abbuchungen bei Ihrer Bank oder Sparkasse. Die polizeiliche Kriminalprävention von Bund und Ländern hat einen Flyer zusammengestellt, das Vorgehen der Taschendiebe erklärt und wichtige Tipps zum Diebstahlschutz sowie für den Ernstfall gibt. Den kostenlosen Download gibt es hier: https://www.polizei-beratung.de/fileadmin/Medien/023-FB-Schlauer-gegen-Klauer.pdf

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.