Aus der Polizeimappe – Einbruch am Drosselweg/Emsdetten

1
226
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Rheine: Polizei sucht Eigentümer mehrerer Mountainbikes

In einem Waldstück am Ende einer Sackgasse an der Dutumer Straße sind fünf hochwertige Mountainbikes aufgefunden worden. Eine Zeugin fand die Fahrräder am Donnerstag (16.11.23) gegen 10.00 Uhr in der Nähe der Hausnummer 320, kurz vor der B70. Die Polizei stellte die Räder sicher. Offensichtlich handelt es sich um Kinder- bzw. Jugendräder. Derzeit können sie keinem Eigentümer zugeordnet werden. Daher sucht die Kreispolizei nun nach den rechtmäßigen Besitzern. Bei den Mountainbikes handelt es sich um ein graues Rad von Cube, ein gelbes von Conway, ein silberfarbenes der Marke Felt, ein mehrfarbiges in Rot und Schwarz von Univega sowie ein dunkelgraues des Herstellers Focus. Wer kann Angaben zum Eigentümer machen? Hinweise bitte an die Wache in Rheine unter 05971/938-4215.

Steinfurt-Burgsteinfurt: Reifen an zwei Autos zerstochen – Zeugen gesucht

In der Nacht von Samstag (18.11.23) auf Sonntag (19.11.23) haben unbekannte Täter an zwei parkenden Autos an der Kettelerstraße in Borghorst mehrere Reifen zerstochen. Bei den betroffenen Fahrzeugen handelt es sich um einen blauen Mercedes sowie einen roten Ford. Zeugen hörten gegen 00.00 Uhr nachts Geräusche, konnten diese aber nicht zuordnen. Am darauffolgenden Tag wurden die Beschädigungen festgestellt. Wer hat zu diesem Zeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen melden sich bitte bei der Wache in Steinfurt unter 02551/15-4115.

Emsdetten: Einbruch in Gartenlaube am Drosselweg

Am Drosselweg sind unbekannte Täter in eine Gartenlaube eingebrochen. Zwischen Montag (20.11.23), 20.00 Uhr und Dienstag (21.11.23), 06.20 Uhr brachen die Täter ein Schloss auf und gelangten so in die Laube, die zu einem Einfamilienhaus gehört. Daraus stahlen sie ein Pedelec, das mit einer Metallkette gesichert war. Der Wert bewegt sich im vierstelligen Eurobereich. Die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen zu diesem Einbruchdiebstahl entgegen, bei der Wache in Emsdetten unter 02572/9306-4415.

 

1 Kommentar

  1. Kann man nicht ein Fahrradregister als Pflicht einrichten. Dann ist doch für alle vieles einfacher. Versicherungen und Staat müssen sich einigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.