Aus der Polizeimappe – Bewohnerin trifft auf flüchtende Täter

0
841
(Symbol-Foto: pixabay)

Steinfurt: Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag (06.02.) ereignete sich gegen 08.30 Uhr im Bereich Mühlenstraße / Ochtruper Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt wurde. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Die 74-jährige Steinfurterin fuhr mit ihrem E-Bike auf dem rechten Fuß-/Radweg der Mühlenstraße in Fahrtrichtung Alexander-König Straße. An der Einmündung Ochtruper Straße bog ein bisher unbekannter Radfahrer von der Ochtruper Straße in die Mühlenstraße ab. Dabei fuhr der Unbekannte in das Vorderrad der E-Bike Fahrerin. Die Steinfurterin stürzte und verletzte sich leicht. Am Rad entstand ein Schaden von geschätzt etwa 500 Euro. Der unfallverursachende Radfahrer entfernte sich , ohne sich um die Frau und den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer den Unfall beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

Greven: Bewohnerin trifft auf unbekannte Täter

Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Konradstraße ist am Donnerstagmittag (08.02.24) auf mehrere Unbekannte getroffen. Als sie gegen 12.25 Uhr zu ihrem Haus kam, liefen ihr drei oder vier Personen aus ihrer Haustür entgegen. Die Zeugin sprach die Personen an, diese entfernten sich jedoch sofort in Richtung Innenstadt. Die Bewohnerin stellte anschließend fest, dass im Haus mehrere Räume durchsucht worden waren und ein Handy, ein Tablet sowie Schmuck fehlten. Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Sie waren alle männlich, um die 30 Jahre alt und etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß. Außerdem werden die Männer als schmächtig beschrieben. Sie waren überwiegend dunkel gekleidet. Einer von ihnen trug einer weiteren Zeugenaussage zufolge eine auffällig weite, weiße Hose mit buntem Muster. Wie die Täter ins Haus gelangten, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt zu dieser Tat, Zeugen kontaktieren bitte die Wache in Greven unter 02571/928-4455.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.