Aus der Polizeimappe

0
246
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Mettingen: Hund verletzt sechsjähriges Mädchen, Polizei sucht Hundeführer und Zeugen

Ein unbekannter Hund hat am Donnerstag (16.09.21) zwischen 17.30 Uhr und 17.45 Uhr ein sechsjähriges Mädchen leicht verletzt. Das Mädchen spielte in Begleitung ihrer neunjährigen Schwester im Waldstück zwischen Köllbachweg und Wieher Kirchweg. Ein unbekannter Jugendlicher passiert die beiden mit einem angeleinten Hund. Plötzlich sprang das Tier die Sechsjährige an. Dabei wurde das Mädchen durch Katz- und Bisswunden leicht verletzt. Der Jugendliche ging daraufhin weiter. Der jugendliche Hundehalter wird wie folgt beschrieben: Der junge Mann war schlank und hatte auffallend rot-orangefarbene Haare. Sein Hund war etwa 60 bis 70 Zentimeter groß, das Fell war grau-braun mit schwarzen Flecken. Das Tier hatte spitze Ohren. Die Polizei sucht nun nach dem Jugendlichen und seinem Hund. Auch werden Zeugen gesucht, die von dem Vorfall etwas mitbekommen haben. Hinweise werden bei der Wache in Ibbenbüren entgegengenommen unter Telefon 05451/5914315.

Ochtrup: Oldtimer-Cabriolet am Haus Welbergen gestohlen

Ein Oldtimer-Cabriolet von Fiat – eine Spider 124 – ist am Freitag (17.09.21) zwischen 11.15 Uhr und 13.30 Uhr an der Bertha Jordaan-van Heek Straße gestohlen worden. Das blaue Cabriolet mit dem Oldtimer-Kennzeichen ST-QH6H war auf dem Parkplatz am Haus Welbergen abgestellt. Die unbekannten Täter entwendeten den verschlossenen Wagen. Der Beuteschaden liegt im fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei in Ochtrup nimmt Zeugenhinweise entgegen unter Telefon 02553/9356-4155.

Hörstel: 80-jähriger durch rückwärts ausparkendes Fahrzeug schwer verletzt

Ein 80-Jähriger aus Rheine ist am Freitag (17.09.21) gegen 15.45 Uhr an der Südstraße in Dreierwalde schwer verletzt worden. Ein 61-jähriger Autofahrer aus Hörstel hatte den Mann, der gerade sein Fahrrad abgestellt hatte, beim Rückwärtsfahren mit seinem schwarzen Mercedes Benz offenbar übersehen. Der Unfall geschah an der Zufahrt zum Parkplatz des Raiffeisen-Marktes. Der 80-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

Lienen: Kollision von Auto und Motorrad – Kradfahrerin schwer verletzt

Eine 34-jährige Motorrad-Fahrerin aus Warendorf ist am Samstagnachmittag (19.09.21) gegen 14.20 Uhr mit einem Auto kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Die Frau war zunächst mit ihrer Suzuki-Maschine auf der Kattenvenner Straße in Richtung Lienen unterwegs. Ein 43-jähriger Autofahrer aus Bad Iburg (Landkreis Osnabrück) fuhr mit einem grauen VW auf der Kattenvenner Straße in entgegengesetzte Richtung. Dann wollte der 43-Jährige nach links in den Meckelweger Kirchweg abbiegen. Dabei übersah er ersten Erkenntnissen zufolge die Motorradfahrerin und es kam zur Kollision. Die 34-Jährige trug schwer Verletzungen davon und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt schätzungsweise bei rund 800 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein