Aus der Polizeimappe

0
170
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Unfallflucht in Ibbenbüren

Am Donnerstag (02.09.) wurde in Ibbenbüren am Püsselbürener Damm ein grauer Skoda Octavia beschädigt. Das Fahrzeug war dort in der Zeit von 10:10 Uhr bis 10:30 Uhr am rechten Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 6 abgestellt. Durch einen unbekannten Unfallverursacher wurde der Skoda im Bereich des linken Außenspiegels beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 500 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben oder die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren Telefon 05451/5914315.

Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall in Steinfurt

Eine 40-jährige Autofahrerin und ein 41-jähriger Autofahrer sind bei einem Verkehrsunfall auf der Altenberger Straße schwer verletzt worden. Beide mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Am Donnerstag (02.09.21) fuhr die 40-Jährige gegen 19.45 Uhr aus Laer mit ihrem blauen Ford auf der Altenberger Straße in Richtung Borghorst. Auf Höhe der Hausnummer 212 wollte sie nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Sie musste jedoch zunächst anhalten, um den Gegenverkehr vorbeizulassen. Der 41-Jährige aus Steinfurt war zur selben Zeit mit einem schwarzen Mercedes Benz auf der Altenberger Straße unterwegs. Ersten Erkenntnissen zufolge erkannte der Steinfurter den vor ihm stehenden Ford zu spät und fuhr auf diesen auf. Bei dem Zusammenstoß zogen sich beide Unfallbeteiligten schwere Verletzungen zu. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf schätzungsweise 40.000 Euro.

Unfallflucht in Rheine

Am Freitag (03.09.) kam es gegen 07:50 Uhr in Rheine an der Kreuzung Bonifatiusstraße / Rolandstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein Radfahrer befuhr die Bonifatiusstraße in Fahrtrichtung Alfredstraße auf der linken Fahrbahnseite. An der Kreuzung Rolandstraße überquerte er die Straße an der für ihn Grünlicht zeigenden Fußgängerampel. Zur gleichen Zeit befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem roten Pkw die Rolandstraße in Fahrtrichtung Gudrunweg. In Höhe der Fußgängerampel kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt auf der Rolandstraße fort, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern. Es werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine Telefon 05971/9384215.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein