Aus der Polizeimappe

0
171
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ibbenbüren: Verkehrsunfall auf der B219

Am Samstagmorgen (28.08.) ist die Polizei gegen 7.25 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 219 informiert worden. Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen. Die Fahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen. Die 54-jährige Ibbenbürenerin fuhr mit ihrem Opel Corsa auf der Münsterstraße in Fahrtrichtung Dörenthe. In einer leichten Linkskurve verlor die 54-Jährige ersten Ermittlungen zufolge die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rutschte erst gegen den Bordstein einer dortigen Busbucht und dann in den angrenzenden Graben. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin und landete auf dem Dach. Die Ibbenbürenerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei etwa 10.000 Euro.

Greven: Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

Am Samstag (28.08.) ist es auf der Hanseller Straße gegen 15.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 80-jähriger Osnabrücker fuhr mit seinem Land Rover in Fahrtrichtung Altenberge. In Höhe der Abzweigung Flothdamm verlor der Mann in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links auf den Grünstreifen und anschließend auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Der 80-Jährige verletzte sich dabei schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei etwa 3.000 Euro. Die Hanseller Straße musste während der Unfallaufnahme für etwa 20 Minuten in dem Bereich voll gesperrt werden.

Recke: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am Freitag (27.08.) sind auf der Kreuzung Ibbenbürener Straße/Püttenbeckstraße gegen 17.35 Uhr zwei Fahrzeuge kollidiert. Dabei wurde eine Person schwer und eine leicht verletzt. Ein 75-jähriger Ibbenbürener war mit seinem Mazda 6 auf der Ibbenbürener Straße in Fahrtrichtung Ibbenbüren unterwegs. In Höhe der Kreuzung mit der Püttenbeckstraße fuhr ein 55-jähriger Gronauer mit seinem Dacia Duster von der Püttenbeckstraße in die Kreuzung ein. Der Mann wollte die Kreuzung überqueren, um auf der Püttenbeckstraße weiter in Fahrtrichtung Recke zu fahren. Im Kreuzungsbereich kollidierten die beiden Fahrzeuge. Der Gronauer wurde bei dem Unfall schwer, der Ibbenbürener leicht verletzt. Die Fahrer wurden jeweils mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Über die Höhe des Sachschadens kann noch keine Angabe gemacht werden.

Recke: Seniorin überrascht Einbrecher

Am Freitag (27.08.) hat eine 84-jährige Frau in ihrem Haus an der Straße „Am Bahrenkamp“ einen Einbrecher überrascht. Der Unbekannte hatte in Abwesenheit der Seniorin ein Fenster des Hauses aufgehebelt und gelangte so in eins der Zimmer. Als die Seniorin gegen 10.55 Uhr wieder nach Hause kam, überraschte sie den Mann, der gerade dabei war Schränke in dem Zimmer zu durchwühlen. Als der Unbekannte die Frau erblickte, flüchtete er sofort durch das Fenster. Der Täter erbeutete Bargeld in niedrigem dreistelligen Bereich und diversen Schmuck. Eine Zeugin, die sich zur Tatzeit an der angrenzenden Dietrich-Bonhoefer-Schule befand, erkannte den Mann auf der Flucht. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Der Mann ist etwa 40 – 45 Jahre alt und hat dunkle kurze Haare. Zur Tatzeit trug er ein weißes Sweatshirt und eine dunkle Jogginghose. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen, die etwas beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein