Aus der Polizeimappe

0
398
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Rheine: Handtaschenraub – Polizei sucht Opfer

Ein Zeuge beobachtete am Dienstag (26.04.) in der Innenstadt einen Handtaschenraub. Der Mann sagte aus, dass zwei unbekannte Männer einer älteren Frau am Dienstagnachmittag in der Innenstadt die Handtasche entrissen haben. Nähere Angaben zu den Tätern, dem Tatort und der genauen Uhrzeit konnte der Zeuge nicht tätigen. Der Polizei liegt aktuell aber keine Anzeige zu diesem Handtaschenraub vor. Deshalb bittet die Polizei das Opfer und eventuelle weitere Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizei in Rheine zu melden, Telefon 05451/591-4315.

Tecklenburg: Brand eines Müllcontainers

Am Donnerstagabend (28.04.2022) zwischen 21.00 Uhr und 21.05 Uhr ist ein Container für Papiermüll in Brand geraten und beschädigt worden. Dieser war auf dem Parkplatz der Stadtverwaltung Tecklenburg an der Landrat-Schultz-Straße 1 abgestellt. Eine Bioabfalltonne aus Kunststoff neben dem Container wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr Tecklenburg war im Einsatz. Die Brandursache ist unklar. Zur Höhe des Schadens liegen bislang keine Erkenntnisse vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Einem Zeugen sind zwei etwa 20-jährige Männer aufgefallen, die sich verdächtig verhielten. Ob diese etwas mit dem Feuer zu tun haben, ist unklar. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Polizei Lengerich, Telefon 05481/9337-4515, zu melden.

Westerkappeln: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Am Donnerstag (28.04.2022) ist es vor der Volksbank, Große Straße, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein schwarzer Audi A3 parkte in Höhe der Hausnummer 19 am Fahrbahnrand. Als die 44-jährige Fahrzeughalterin gegen 14:30 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie vorne an der Stoßstange einen Schaden fest. Vor Ort traf sie zwei Zeugen an, die sich das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeugs gemerkt haben.

Am Audi ist nach ersten Erkenntnissen ein Schaden in Höhe von 1000 Euro entstanden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Die Personalien der beiden Zeugen sind nicht bekannt. Die Polizei bittet die beiden Unbekannten darum, sich bei der Polizei Ibbenbüren zu melden, Telefon 05451/591-4315. Ebenso bittet die Polizei Ibbenbüren um weitere, sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein