Aus der Polizeimappe

0
438
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Steinfurt-Burgsteinfurt: Unbekannte zündeln auf evangelischem Friedhof

Unbekannte Täter haben am Osterwochenende mehrfach auf dem evangelischen Friedhof an der Ochtruper Straße gezündelt. In der Zeit zwischen Freitag (15.04.22), 18.00 Uhr, und Samstag (16.04.22), 09.00 Uhr, drangen Unbekannte in die Lagerhalle auf dem Friedhofsgelände ein. Dort gossen sie ersten Erkenntnissen zufolge eine brennbare Flüssigkeit über mehrere Arbeitsgeräte und Pflanzen. Anschließend versuchten sie, einen Baum anzuzünden. In der Zeit zwischen Samstag, 12.00 Uhr, und Sonntag (17.04.22), 06.50 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt zur Friedhofskapelle. Sie beschädigten mehrere Fensterscheiben. Außerdem entzündeten sie einen Transportwagen für Särge. Dieser brannte bis auf das Gestell herunter. Darüber hinaus gelangten erneut Unbekannte in die Lagerhalle. Auch dort wurden mehrere Fenster beschädigt und ein Rasenmähertrecker entzündet. Dieser brannte komplett aus. Schließlich gab es in der Zeit zwischen Sonntag, 18.00 Uhr, und Montag (18.04.22), 07.50 Uhr, noch einen Einbruchsversuch in die Friedhofs-Garage. Unbekannte beschädigten die Holztür und rissen sie teilweise aus der Verankerung. Die Polizei ermittelt wegen Einbruch und Sachbeschädigung. Hinweise von Zeugen, die in den Tatzeiträumen etwas Auffälliges beobachtet haben, nimmt die Wache in Steinfurt entgegen unter Telefon 02551/15-4115.

Lengerich: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Auf der Ibbenbürener Straße (L591) in Höhe der BAB 1, Anschlussstelle Lengerich, hat sich am Ostermontag (18.04.2022) gegen 16.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen ereignet.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 57-jährige Frau aus Münster mit ihrem blauen BMW die Ibbenbürener Straße in Fahrtrichtung Brochterbeck. An der BAB 1 beabsichtigte sie links abzubiegen, um die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund zu befahren. Beim Abbiegen übersah die Münsteranerin einen mit zwei Personen besetzten, schwarzen Opel Meriva. Dieser war auf der Ibbenbürener Straße in die entgegengesetzte Fahrtrichtung, nach Lengerich unterwegs.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Sowohl die 57-jährige Münsteranerin, als auch die 81-jährige Opel-Fahrerin aus Georgsmarienhütte wurden mit Rettungswagen leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der 85-jährige Beifahrer im Opel, ebenfalls aus Georgsmarienhütte, verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Ibbenbürener Straße zeitweise gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein