Aus der Polizeimappe

0
431
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Greven: Autofahrerin fährt gegen Baum – schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache ist eine 64-jährige Autofahrerin von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie wurde schwer verletzt. Die Frau aus Greven war am Freitagnachmittag (25.03.22) gegen 15.30 Uhr mit ihrem Toyota auf der Montargisstraße in Richtung Saerbecker Straße unterwegs. Etwa auf Höhe der Hausnummer 83 kam sie plötzlich nach rechts von der Straße ab. Nach der Kollision mit einem Baum wurde die 64-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Kräfte der Feuerwehr mussten sie befreien. Sie wurde schwer verletzt mit einen Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Der Sachschaden liegt geschätzt bei rund 5.000 Euro.

Lengerich: 57-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (25.03.22) schwere Verletzungen zugezogen. Der 57-Jährige aus Telgte fuhr mit seiner Suzuki-Maschine auf der Straße Am Hülshof in Richtung Tecklenburg. Zeitgleich war eine 49-jährige Autofahrerin auf derselben Straße in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Sie fuhr einen grauen Audi. Die Autofahrerin aus Lengerich wollte dann nach links in die Straße Im Zitterdiek einbiegen. Ersten Erkenntnissen zufolge übersah sie den ihr entgegenkommenden Motorradfahrer. Es kam zur Kollision. Der 57-Jährige stürzte, wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht werden. Die 49-Jährige erlitt einen Schock. Das Auto und das Motorrad mussten abgeschleppt werden. Die Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Der Sachschaden liegt schätzungsweise bei rund 9.500 Euro.

Mettingen: Unfallflucht

Am Freitag (25.03.2022) wurde am Köllbachweg 83 eine Mauer beschädigt. Um 07.20 Uhr touchierte ein blauer Sattelzug mit Schüttgutauflieger die Mauer. Die Schadenshöhe beträgt etwa 500 Euro. Der Fahrer des Sattelzuges entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Beamten suchen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise zum flüchtigen Lkw geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon: 05451/5914315.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein