Aus der Polizeimappe

0
338
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Recke: Container aufgebrochen – Zeugen gesucht

Unbekannte haben im Zeitraum von Donnerstag (04.03.), 17.00 Uhr bis Freitag (04.03.), 07.30 Uhr einen Container am Kindergarten an der Bodelschwinghstraße aufgebrochen. Die Täter hebelten an der Rückseite des Gebäudes ein Fenster auf. Ob sie in den Container eingestiegen sind und ob etwas entwendet wurde, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Ibbenbüren: Unfallflucht

Am Freitag (04.03.) wurde im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 10.35 Uhr ein Fahrzeug beschädigt. Ein schwarzer 7er BMW stand auf dem Parkplatz an der Gravenhorster Straße 1a. Der Pkw wurde seitlich hinten links beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei in Ibbenbüren hat die Ermittlungen zu der Verkehrsunfallflucht aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren Telefon: 05451/5914315.

Mettingen: Auffahrunfall – 25-jährige Autofahrerin schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der Osnabrücker Straße in Mettingen-Höveringhausen ist am Samstag (05.02.22) eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Die Straße musste zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden. Die 25-jährige Autofahrerin aus Ibbenbüren fuhr gegen 11.15 Uhr auf der Osnabrücker Straße in östliche Richtung. Vor ihr musste ein 52-jähriger Autofahrer aus Mettingen anhalten. Er wollte nach links in den Ackerweg abbiegen, aber es kam Gegenverkehr. Die 25-Jährige bemerkte das Abbremsen des Vorausfahrenden offenbar zu spät. Sie fuhr in den Wagen des 52-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 25-Jährige schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer aus Mettingen blieb unverletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 15.000 Euro. Neben der Polizei sowie Rettungskräften war auch die freiwillige Feuerwehr Mettingen im Einsatz.

Emsdetten: 19-jährige prallt mit Auto gegen Baum und wird schwer verletzt

Eine 19-jährige Autofahrerin aus Emsdetten ist in der Bauerschaft Austum aus bisher ungeklärten Gründen mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt (AllesDetten berichtete bereits) . Sie wurde schwer verletzt. Die junge Frau fuhr am Freitagnachmittag (04.03.22) gegen 17.10 Uhr auf der Straße Austum von Hembergen kommend in Richtung Emsdetten. In einer Linkskurve auf Höhe der Hausnummer 22 verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Nach dem Frontalaufprall gegen den Baum musste die 19-Jährige schwer verletzt in ein Klinikum gebracht werden. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro. Unter anderem waren Verkehrsunfall-Spezialisten der Polizei im Einsatz. Das Fahrzeug der Autofahrerin wurde sichergestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein