Aus der Polizeimappe

0
542
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ibbenbüren: Raubüberfall mit Schusswaffe

Am Mittwochabend (09.02.) wurde eine Spielhalle auf der Poststraße überfallen. Gegen 23.15 Uhr bemerkte ein Angestellter der Spielhalle eine dunkel gekleidete Person. Der Mann kam mit einer Schusswaffe in der Hand auf die noch anwesenden Kunden und den Angestellten zu und bedrohte sie. Die Bedrohten mussten die Hände heben und wurden aufgefordert, sich ruhig zu verhalten. Gleichzeitig forderte der Täter den Angestellten auf, sich zu einem Tresor zu bewegen und diesen zu öffnen. Der Tresor ließ sich jedoch auf die Schnelle nicht öffnen. Daraufhin verlangte der Unbekannte Geld aus der Kasse. Der Angestellte überreichte einen dreistelligen Betrag. Der Täter nahm das Geld und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Mann war etwa 180 cm groß, hatte eine schlanke Statur und war mit einem schwarzen Hoodie und einer schwarzen Hose bekleidet. Sein Gesicht hatte er mit einer Sturmhaube bedeckt. Er trug eine größere Brille. Auf den getragenen Schuhen war ein silbernes Logo, eventuell von Nike, zu sehen. Auffallend war, dass der Täter mit einem deutlichen russischen Akzent sprach. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Raubüberfall aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die den Täter bei der Flucht beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 – 4315.

Lengerich: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Am Mittwoch (09.02.) ist auf der Sudenfelder Straße ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Der 31-jährige Mann aus Hagen am Teutoburger Wald fuhr gegen 13.10 Uhr mit seinem Opel Corsa auf der Sudenfelder Straße in Fahrtrichtung Lengerich. Aus noch ungeklärter Ursache kam er in einer Kurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Vermutlich weil der 31-Jährige gegenlenken wollte, fuhr er dann nach links gegen einen Leitpfosten und kollidierte anschließend mit einem Baum. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Wagen des Mannes wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Ersten Schätzungen zufolge liegt der Sachschaden bei etwa 2.00 Euro. Die Sudenfelder Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde komplett gesperrt.

Lotte: Einbruch in Gartenhaus

Unbekannte sind in Büren in der Zeit zwischen Dienstag (08.02.), 09.00 Uhr und Mittwoch (09.02.), 13.55 Uhr in ein Gartenhaus eingestiegen. Das Gartenhaus befindet sich auf einem großen Grundstück an der Straße „Im Rowenhardt“, das mit Zäunen und Toren umgeben ist. Die Täter verschafften sich Zugang zum Gelände und gelangten auf noch unbekannte Art und Weise in das Gartenhaus. Daraus entwendeten sie zwei Motorsägen und eine Heckenschere der Marke Stihl sowie einen Akkuschrauber der Marke Makita. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei in Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.