Aus der Polizeimappe

0
421
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Rheine: Zapfsäule beschädigt

Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Straße Zum Vennegroben ist von einem Pkw-Fahrer eine Zapfsäule beschädigt worden. Der Vorfall ereignete sich am Samstag (22.01.2022) gegen 20:30 Uhr. Kurz danach erschien ein weiterer Fahrzeugführer auf dem Gelände der Tankstelle. Der Unfallverursacher und der Fahrer dieses hinzugekommenen Pkw´s unterhielten sich kurz. Danach verließ der Verursacher den Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 1.100 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, der zunächst gesuchte Zeuge, welcher sich mit dem Unfallverursacher unterhalten hat, konnte mittlerweile ausfindig gemacht werden.

Rheine: 15-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Ein 15-jähriger Radfahrer aus Rheine ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch (26.01.) schwer verletzt worden. Eine 43-jährige Rheinenserin fuhr gegen 08.00 Uhr mit ihrem Mercedes-Benz Vito auf dem Konrad-Adenauer-Ring in Fahrtrichtung Lingener Damm/Hansaallee. An der Kreuzung Konrad-Adenauer-Ring/Kreyenesch wollte sie nach links in Richtung Listrupweg abbiegen. Dabei übersah sie ersten Erkenntnissen zufolge den 15-jährigen Jungen, der mit seinem Mountainbike auf dem linken Radweg ebenfalls in Richtung Lingener Damm/Hansaalee fuhr. Die Autofahrerin erfasste den Jugendlichen, der von seinem Rad stürzte und noch einige Meter weit mitgeschleift wurde. Das Mountainbike geriet dabei unter das Fahrzeug. Der Junge verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 43-jährige Fahrerin des Mercedes-Benz Vito blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.400 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein