Aus der Polizeimappe

0
399
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ibbenbüren: Einbruchdiebstahl

Unbekannte sind am Wochenende in Räumlichkeiten des Goethe Gymnasiums an der Wilhelmstraße eingestiegen. Die Täter gelangen auf noch unbekannte Art und Weise zwischen Freitag (21.01.), 14.30 Uhr und Montag (24.01.), 06.50 Uhr in die Schulmensa. In einem angrenzenden Büroraum brachen sie einen Schrank auf und entwendeten von dort einen dreistelligen Geldbetrag. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Lengerich: Einbruch in Spielhalle

Ein Unbekannter ist am Dienstag (25.01.) gegen 01.54 Uhr in eine Spielhalle im Teutopark in Lengerich eingestiegen. Der Unbekannte hebelte die Eingangstür zur Spielhalle auf und gelangte so in die Räumlichkeiten. Dabei löste er einen Alarm aus. Beim Eintreffen der Polizei und des Verantwortlichen der Spielhalle war der Täter jedoch bereits geflüchtet. Aufgrund von Videoaufzeichnungen wird er Täter wie folgt beschrieben: Er trug eine dunkle Jeans, einen grauen Hoodie mit schwarzem Balken auf dem linken Arm und dunkle Schuhe mit einer weißen Umrandung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wem in der angegebenen Zeit etwas Verdächtiges aufgefallen ist oder Angaben zum Unbekannten machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Lengerich, Telefon 05481/9337-4515.

Lengerich: Zeugen gesucht

Ein Zeuge informierte die Polizei am Montag (24.01.) über einen Unbekannten, der gegen 21.15 Uhr an einem Geschäft in der Bodelschwinghstraße gegen die Eingangstür getreten habe. Bei Eintreffen der Beamten, stellten diese fest, dass das Glas von einer der beiden Eingangstüren komplett aus dem Türrahmen gebrochen wurde. In das Geschäft gelangte der Täter jedoch nicht. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Nach Angaben des Zeugen, war der Unbekannte männlich, trug eine schwarz-weiß-graue Jogginghose mit Camouflage-Muster und eine Bomberjacke. Er flüchtete in Richtung Feuerwehr. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer weitere Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Polizei in Lengerich, Telefon 05481/9337-4515.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein