Aus der Polizeimappe

0
262
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Altenberge: Diebstahl von Elektrowerkzeug

Auf einem Hof in der Bauerschaft Westenfeld haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag (22.01.) mehrere Maschinen aus einer Werkstatt entwendet. Die Täter verschafften sich zwischen Freitag (21.01.), 19.00 Uhr und Samstag (22.01.), 09.00 Uhr auf noch unbekannte Art und Weise Zugang zur Werkstatt, die auf dem Hofgelände liegt. Von dort entwendeten sie einen Akkuschrauber, zwei Akkus inklusive Ladegerät, einen Bohrhammer und einen Winkelschleifer (alle von der Marke Makita) und zwei Motorsägen der Marke Stihl. Der Sachschaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise auf die Täter oder die erbeuteten Gegenstände geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Polizei in Greven, Telefon 02571/928-4455.

Greven: Unfallflucht

Am Freitag (21.01.2022) ist es an der Saerbecker Straße zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein auf dem Parkplatz des Gesundheitszentrums „Treibgut“ geparkter, blauer VW Touran wurde von einem ausparkenden Fahrzeug an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 500 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht aufgenommen und die Beamten suchen Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Greven, Telefon: 02571/928-4455.

Wettringen: Diebstähle aus Firmenfahrzeugen

Die Polizei ist am Samstag über zwei Diebstähle von Werkzeugen und Maschinen aus Firmenfahrzeugen informiert worden. An der Rothenberger Straße haben sich Täter in der Zeit von Freitag (21.01.), 17.00 Uhr bis Samstag (22.01.), 08.00 Uhr auf noch unbekannte Art und Weise Zutritt zum Gelände einer Firma für Gebäudetechnik verschafft. Auf dem Gelände entwendeten sie aus dort abgestellten Fahrzeugen diverse Werkzeuge und Maschinen. In derselben Zeit waren Unbekannte auch am Prozessionsweg auf dem Gelände einer Tiefbaufirma aktiv. Hier brachen sie ein Eingangstor auf, um auf das Gelände der Firma zu gelangen. Aus dort abgestellten Fahrzeugen entwendeten sie ersten Ermittlungen zufolge mindestens fünf Verdichter. Ob weiteres Diebesgut erlangt wurde, ist noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen müssen die Täter die Beute mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert haben. Die Höhe des Schadens beider Diebstähle liegt im fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein