Aus der Polizeimappe…

0
241
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Aus den Nachbarorten erreichten uns weitere Meldungen der Kreispolizeibehörde:

Rettungshubschrauber in Rheine im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber hat am frühen Sonntagmorgen (04.07.21) gegen 06.30 Uhr einen 24-jährigen Mann in ein Krankenhaus geflogen. Der Rheinenser war auf der Devesfeldstraße in Wadelheim mit seinem schwarzen BMW verunglückt. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Der 24-Jährige fuhr ersten Erkenntnissen zufolge zunächst auf der Devesfeldstraße in Richtung Salzweg, als er aus bisher unbekannter Ursache wenige hundert Meter vor der Einmündung Salzweg nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der BMW kollidierte mit der Schutzplanke und schleifte daran entlang, bis der Wagen in Höhe eines Baumes, der hinter der Schutzplanke stand, zum Stillstand kam. Der junge Mann war im Fahrzeug eingeklemmt und musste befreit werden, bevor er mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert wurde. Der Sachschaden des Unfalls liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 23.000 Euro. Die Devesfeldstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen dem Salzweg und dem Rebhuhnweg voll gesperrt werden.

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Opfer in Burgsteinfurt

Ein 62-jähriger Autofahrer aus Burgsteinfurt ist am Sonntagnachmittag (04.07.21) gegen 16.45 Uhr auf der Alexander-Koenig-Straße, aus Richtung Mühlenstraße kommend, aus bisher ungeklärten Gründen ins Rutschen geraten. Im Bereich der Kreuzung Alexander-Koenig-Straße/Bahnhofstraße fuhr er mit seinem grauen Fiat in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einer entgegenkommenden 82-jährigen Rheinenserin, die mit ihrem grauen Toyota in Richtung Mühlenstraße fuhr. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 62-jährige Burgsteinfurter sowie eine Beifahrerin der Rheinenserin blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung musste für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Feuerwehr streute eine Ölspur ab. Der Sachschaden des Unfalls liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 8.000 Euro.

Motorradfahrer schwerverletzt in Altenberge

Ein 62-jähriger Autofahrer aus Burgsteinfurt ist am Sonntagnachmittag (04.07.21) gegen 16.45 Uhr auf der Alexander-Koenig-Straße, aus Richtung Mühlenstraße kommend, aus bisher ungeklärten Gründen ins Rutschen geraten. Im Bereich der Kreuzung Alexander-Koenig-Straße/Bahnhofstraße fuhr er mit seinem grauen Fiat in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einer entgegenkommenden 82-jährigen Rheinenserin, die mit ihrem grauen Toyota in Richtung Mühlenstraße fuhr. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 62-jährige Burgsteinfurter sowie eine Beifahrerin der Rheinenserin blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung musste für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Feuerwehr streute eine Ölspur ab. Der Sachschaden des Unfalls liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 8.000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein