Aus der Polizeimappe

0
276
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Greven: PKW vom Betriebsgelände eines Autohauses gestohlen

Vom Betriebsgelände eines Autohauses an der Straße Zum Wasserwerk ist in der Zeit zwischen Montag (03.01.22), 18.00 Uhr, und Dienstag (04.01.22), 12.00 Uhr, ein Pkw gestohlen worden. Es handelt sich um einen schwarzen Opel Astra Sports Tourer mit einem Wert im fünfstelligen Eurobereich. Das Kennzeichen lautet: OS-VS7683. Die unbekannten Täter überfuhren beim Verlassen des Geländes offenbar einen Begrenzungspfahl. Täterhinweise liegen nicht vor. Das Auto ist zur Fahndung ausgeschrieben worden. Die Polizei sucht Zeugen, die von dem Diebstahl etwas mitbekommen haben. Hinweise nimmt die Wache in Greven entgegen unter Telefon 02571/928-4455.

Lienen: Unbekannte verwüsten Spielraum in Kindergarten

Unbekannte Täter haben sich am Montagnachmittag (03.01.22) in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 17.30 Uhr Zugang zum Waldorf-Kindergarten am Lührmannsweg verschafft. Die Täter konnten ersten Erkenntnissen zufolge ein Fenster öffnen. Die Unbekannten gelangten in einen Spielraum und verwüsteten diesen. Gestohlen wurde offenbar nichts. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Hinweise werden entgegengenommen bei der Wache in Lengerich unter Telefon 05481/9337-4515.

Steinfurt-Borghorst: B54 für mehrere Stunden gesperrt, Unfallflucht

Die B54 ist am Dienstag (04.01.22) auf Höhe von Steinfurt-Borghorst für mehrere Stunden gesperrt worden. Grund dafür war ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Nordwalde fuhr gegen 10.05 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Ochtrup. Zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Dumpte wurde der 53-Jährige von einem Pkw überholt. Der Pkw-Fahrer nutzte dazu die Sperrfläche, bevor die Straße wieder einspurig wird. Als dieser wieder vor dem Lkw-Fahrer einscherte, konnte der 53-Jährige nur durch ein Ausweichmanöver nach rechts einen Zusammenstoß verhindern. Dabei geriet der Mann mit seiner Zugmaschine samt Auflieger auf den Grünstreifen, wo er zum Stehen kam. Am Lkw entstand an der Seite ein leichter Schaden. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Ochtrup fort, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Es handelte sich um ein schwarzes Auto. Nähere Angaben zum flüchtigen Pkw liegen nicht vor. Die B54 musste für die Unfallaufnahme sowie die Aufräumarbeiten in beide Richtungen gesperrt werden. Die Sperrung konnte erst am späten Nachmittag, gegen 16.30 Uhr, wieder aufgehoben werden. Die Polizei in Steinfurt nimmt Hinweise von Zeugen entgegen, die Angaben zum flüchtigen Fahrzeug machen können, unter Telefon 02551/15-4115.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein