Aus der Polizeimappe

0
199
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Steinfurt: Diebstahl aus Kfz

Unbekannte Täter haben an der Ochtruper Straße in der Zeit von Sonntag (21.11.), 23.00 Uhr, bis Montag (22.11.), 07.30 Uhr, aus einem Pkw einen Laptop entwendet. Das Fahrzeug war in Höhe der Hausnummer 118 geparkt. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und gelangten so in das Fahrzeuginnere. Von dort entwendeten sie den Laptop. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei etwa 900 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

Ibbenbüren: Rollerfahrer streift Beamten und flüchtet – Polizei fahndet

Ein Rollerfahrer hat am Montagmittag (22.11.21) gegen 12.08 Uhr am Schulzentrum an der Wilhelmstraße einen Polizeibeamten, der gerade eine Verkehrskontrolle durchführte, mit seinem Fahrzeug gestreift und ist anschließend geflüchtet. Der Beamte blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der betroffene Polizeibeamte kontrollierte zum Tatzeitpunkt vom Straßenrand aus den Verkehr. Er war zu Fuß unterwegs. Bei der Kontrolle fiel ihm der Roller auf, der in der 30er-Zone zu schnell fuhr und der obendrein sehr laut war. Der Beamte ging auf die Straße, um den Rollerfahrer mit eindeutigen Handzeichen anzuhalten. Der Fahrer beschleunigte jedoch immer weiter und fuhr auf den Polizisten zu. Als er diesen passierte, streifte der Rollerfahrer den Beamten leicht. Anschließend flüchtete er von der Wilhelmstraße in Höhe der Freien Schule Tecklenburger Land in Richtung Laggenbeck. Ein Nummernschild konnte nicht abgelesen werden. Die Polizei fahndet nun nach dem Rollerfahrer. Dieser war komplett dunkel gekleidet und trug einen dunklen, eckigen Rucksack. Das Fahrzeug war schwarz, der Auspuff sehr laut. Zeugenhinweise werden bei der Wache in Ibbenbüren entgegengenommen unter Telefon 05451/591-4315.

Neuenkirchen-St. Arnold: Radfahrer und Pedelecfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Am Mittwoch (24.11.21) ereignete sich gegen 15:30 Uhr in St. Arnold auf der RadBahn Münsterland im Bereich der Querung Erich-Kästner-Straße ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 87-jähriger Pedelecfahrer aus Neuenkirchen und ein 66-jähriger Radfahrer aus Rheine befuhren den Radweg hintereinander in Fahrtrichtung Steinfurt. Ersten Erkenntnissen zufolge überholte der Radfahrer den Pedelecfahrer. Hierbei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Sturz der beiden Beteiligten. Der 66-jährige Radfahrer verletzte sich durch den Sturz schwer, der 87-jährige erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein