Andre Kropp nicht mehr sportlicher Leiter des TVE

0
267
(Foto: TVE)

Der ehemalige Spieler und Kapitän sowie sportliche Leiter des Bundesligisten TV Emsdetten ist in Zukunft wieder deutlich mehr als Verantwortlicher in einer Künstler- und Eventmanagementagentur gefordert. Aus diesem Grund einigten sich die TVE Verantwortlichen und Andre Kropp in einem sehr konstruktiven Gespräch auf eine Beendigung der Zusammenarbeit. „Andre ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, in Zukunft kürzer treten zu wollen. Dann haben wir gemeinsam nach einer Lösung gesucht und diese auch gefunden. Wir danken Andre für seinen Einsatz und seine Unterstützung in der letzten Zeit. Wir werden sicherlich im Austausch bleiben und freuen uns, Andre bei unseren Heimspielen zu begrüßen“, so der ehrenamtliche Geschäftsführer Frank Wiesner.

„Ich muss mich jetzt zu 100 Prozent auf meinen Hauptjob in der Selbstständigkeit konzentrieren und kann der Aufgabe beim TVE so nicht mehr gerecht werden. Ich drücke dem TVE die Daumen und stehe selbstverständlich jederzeit für Fragen zur Verfügung“, so Andre Kropp.

Die Aufgaben der sportlichen Leitung und Planung werden bis auf weiteres von TVE Geschäftsleiter Florian Ostendorf übernommen. Unterstützt wird er dabei von Cheftrainer Sascha Bertow, der in Zukunft noch enger in die sportliche Ausrichtung mit eingebunden werden soll.

„Sascha und ich werden in den kommenden Wochen die Kaderplanung finalisieren und uns Gedanken um die Ausrichtung des TVE in den kommenden Jahren machen. Wir werden sicherlich auch mit anderen Vereinen kooperieren und unser Scouting erweitern müssen. In enger Zusammenarbeit mit Sascha freue ich mich auf die anstehenden Aufgaben. Dabei werden Heike Schürkötter und Frank Wiesner natürlich eng in die Prozesse mit einbezogen“, so TVE Geschäftsleiter Florian Ostendorf zur weiteren Ausrichtung des TVE. „Auch von mir ein großes Dankeschön an Kroppi für seinen Einsatz und ich freue mich, dass ich Ihn bei Fragen weiterhin kontaktieren kann“, so Ostendorf weiter.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein