Am Emsdettener Bahnhof niedergeschlagen und beraubt

1
2063

Ein 44-jähriger Mann aus Bochum ist am Bahnhof am Hengeloplatz Opfer eines Raubs geworden. Der Bochumer stieg am Dienstag (17.11.2020) gegen 11.55 Uhr aus einem Zug aus, als er von hinten einen Schlag auf den Kopf bekam. Dadurch fiel er vorn über. Der Geschädigte spürte, wie seine Geldbörse mit Bargeld und vermutlich auch sein Schlüsselbund aus der Hosentasche entwendet wurden. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: Sie war zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Ihre dunkelblonden Haare waren zu einem Zopf gebunden. Sie trug eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke. Die Polizei in Emsdetten bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 02572/9306-4415.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein